COVID-19: Current situation

Haglere (1949 m)


Published by beppu , 6 February 2014, 21h31.

Region: World » Switzerland » Luzern
Date of the hike: 6 February 2014
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: Hagleren und Giswilerstöcke   CH-LU   CH-OW 
Time: 5:45
Height gain: 720 m 2362 ft.
Height loss: 720 m 2362 ft.
Route:Gitziloch, Dählebode, Haglere, retour
Access to start point:PW
Access to end point:PW
Maps:Schweiz Mobil

Für heute ist Sonne angesagt. Sonnentag ist Schneeschuhtag. Diesmal wähle ich einen Hügel in der näheren Umgebung, wo ich noch nie oben stand.
Wir fahren zeitig los nach Flühli, unmittelbar nach dem Überqueren des Rotbaches links abbiegen Richtung Stäldeli. Nach gut viereinhalb Kilometer, vor der Gitzilochbrücke, parkieren wir rechts vor dem Steinbruch. (nur wenig Parkplatz!).
Ausrüstung montieren, ein bisschen bibbern dazu, und los gehts Richtung Rohr, an den Gipfelspitzen sieht man bereits die Sonne.
Wir steigen die Waldstrasse hoch, die alten Spuren sind noch sichtbar, angenehm mit einer Neuschneeschicht gepolstert. Die Sonne steigt auch empor und nach einer guten halben Stunden treffen wir uns oberhalb des Waldes.
Die Temperatur ist hier angenehm. Der Gang auf der Neuschneeschicht optimal und das Panorama wird immer schöner. Nach der Alp Rohr wird es steiler, mit diversen Kurven erreichen wir den Grat. Weiter geht es  lieblich durch lichten Wald mit leichter Steigung bis Dählenboden. Heute ein unwahrscheinlich schöner Anblick. Ein bisschen Neuschnee, blauer Himmel, viele verschiedene Tierspuren und wir ganz alleine.
Jetzt noch die letzten hunderfünfzig Höhenmeter, mit immer umfangreicherem Panorama aufsteigen, hier überholt uns der erste und einzige Türeler, dann stehen wir oben auf der Haglere.
 Wahnsinn!! keine zweitausend Meter hoch und eine Aussicht, einfach umwerfend.
Nach intensiver Rundumsicht und kleinem Imbiss, die Mittagspause machen wir später weiter unten da auf dem Gipfel ein frischer Wind bläst, versuche ich mich von den Ausblicken hier oben zu trennen und machen uns auf den Abstieg. 
Jetzt sind doch noch einige Skitüreler und Schneeschuhgänger im Aufstieg. Während wir gemütlich an ihnen vorbei Abwärts stapfen, können wir das Panorama in entgegengesetzer Richtung geniessen.

Äusserst zufrieden mit dem heutigen Tag erreichen wir das Auto. Auf Schneebedeckter Strasse gehts abwärts, doch kaum im Tal unten ist es vorbei mit weiss. Hier sieht’s viel mehr nach Frühling aus.


Hike partners: beppu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (7)


Post a comment

Deleted comment

beppu says: RE:
Sent 7 February 2014, 17h43
Danke Ruedi, da kann ich wieder ein paar schlechte Tage davon Leben.
LG Werner

Felix says:
Sent 7 February 2014, 10h53
noch schöner das Wetter, besser der Schnee - als während unserer Tour vor 8 Tagen; tolle Fotos und Stimmungen!

lg Felix

beppu says: RE:
Sent 7 February 2014, 20h47
Eure Haglere-Tourenbilder haben den Ausschlag gegeben genau diesen Hügel zu besuchen.
Danke schön.
LG Werner

Hibiskus says:
Sent 7 February 2014, 13h27
Die Belohnung, schönes Wetter und Einsamkeit mag ich euch gönnen. Tolle Tour, gratuliere.
HG Hibiskus

beppu says: RE:
Sent 7 February 2014, 20h50
Danke schön. Am heutigen Regentag schwebe ich immer noch auf Wolke sieben.

LG Beppu

joe says:
Sent 7 February 2014, 14h42
Ich war am Vortag auf der gleichen Route unterwegs. Die Sicht war dafür weniger gut. Mein Bericht folgt.


Post a comment»