COVID-19: Current situation

Sobutsch 2486m - Auf dem Medalgeskamm


Published by georgb Pro , 29 September 2013, 14h15.

Region: World » Italy » Trentino-South Tirol
Date of the hike:28 September 2013
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: I 
Time: 8:00
Height gain: 1150 m 3772 ft.
Height loss: 1150 m 3772 ft.
Access to start point:Gadertal-Campill-Parkplatz kurz vor Miscí auf 1536m
Maps:tabacco 07 Alta Badia

Immer noch ein Geheimtip: Campill mit seinen ruhigen Tälern und Almen um Antersasc und Medalges. Unser Weg Nr. 5 führt, begleitet von Wiesen voller Herbstzeitlosen, zur neuen Ciampcioshütte und an der Medalgesalm vorbei, bis zum Kreuzjoch auf 2293m. Wesentlich schöner als der Markierung zu folgen, ist von da aus die Überschreitung direkt am Kamm mit grandiosen Blicken zurück auf die Puezspitzen, die Geislerzacken und den eindrucksvollen Peitler gegenüber. Ohne Schwierigkeiten geht es erst auf Steigspuren bis zur Kammhöhe mit dem Gipfelkreuz, dann weiter Richtung Osten immer an den Nordabbrüchen entlang über den höchsten Punkt, dem Sobutsch, und von dort wieder auf den markierten Weg hinab zur Schlüterhütte. Vor der Einkehr nehmen wir natürlich die 20 Minuten bis zum Zendleser Kofel auch noch mit und bringen damit insgesamt 4 Gipfel zusammen und 1150Hm, mehr als ein Spaziergang also. Aber die sanften Hügel und angenehmen Wege sind durchweg gut begehbar, ganz zu schweigen von den Ausblicken und Eindrücken in der wunderschönen herbstlichen Dolomitenlandschaft, die immer wieder zum Rasten und Verweilen einladen. Nur der Abstieg nach Miscí auf dem Weg Nr.4 ist teilweise steil und etwas rutschig, aber mit den alten Mühlen und idyllischen Weilern am Ende der Runde lässt sich der Tag perfekt abschließen, weit ab von Touristenrummel und Hüttenlärm.

Hike partners: georgb, postschu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»