COVID-19: Current situation

Brüggligräte (Edelgrat)


Published by ironknee , 18 May 2008, 10h28.

Region: World » Switzerland » Solothurn
Date of the hike: 3 May 2008
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Climbing grading: IV (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SO 
Time: 3:30
Height gain: 250 m 820 ft.
Height loss: 350 m 1148 ft.

Hübsche, kleine Klettertour im solothurner Jura.

Start ist beim PP in der Haarnadelkurve kurz unterhalb von Unter Brüggli (P985). Zuerst geht es dem Wanderweg entlang, abwärts in die Schlucht bis zur kleinen Brücke die über den Bach führt. Hier ist auch schon der Einstieg.

Die Einstiegsverschneidung (5a) haben wir uns geschenkt. Mit Bergschuhen wäre das ein „Chnorz“. Also rechts um die Felsen rum und steil den Wald hoch bis zum offiziellen Einstieg oberhalb der ersten grossen Felswand. Die erste Seillänge (4a) ist auch gleich die schwierigste. Wobei davon auch nur der Einstieg „schwierig“ ist. Die restlichen Längen könnten von Geübten auch seilfrei geklettert werden. Es ist nirgends mehr schwieriger als 3a. Am Ende des Grates kann noch der Zuckerstock (4c) angehängt werden.

Alles in Allem eine, für Anfänger, lohnende Klettertour. Es ist nicht viel Material verbaut und man braucht auch nicht viel. Die acht Express die im „Plaisir Jura“ empfohlen werden sind überrissen. Wir haben maximal zwei pro Seillänge gebraucht. Das Meiste kann alpin gesichert werden. Zwei Schlingen und vielleicht Klemmkeile könnten auch hilfreich sein. Doch wie gesagt, wer mindestens den fünften Grad beherrscht, kann die Route auch ohne Seil klettern (ist keine Empfehlung sondern lediglich eine Bemerkung ;-) ).

Tour mit Put.

Good hike,

ironknee


Hike partners: ironknee


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»