COVID-19: Current situation

Großglockner


Published by strasoc , 14 May 2008, 16h16.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Glocknergruppe
Date of the hike:11 May 2008
Mountaineering grading: PD
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Ski grading: AD+
Time: 4:00
Height gain: 997 m 3270 ft.
Height loss: 1878 m 6160 ft.
Access to start point:Kals am Großglockner
Access to end point:Kals am Großglockner
Accommodation:Stüdlhütte

Um halb Sechs ging es los.  Der Weg war nicht schwer zu finden, immer nur der Karawane nach.  Die steile Flanke unter der Scharte und das nächste Stück bis zum Skidepot konnten wir alles ohne Harscheisen gehen. Auf dem Glocknerleitl wechselten wir dann auf die Steigeisen um und gingen den Grat hinauf bis auf dem Kleinglockner. Da seilten wir uns an und warteten bis wir dran waren. Es war die reinste Katastrophe, ein durcheinander von Seilschaften die auf dem schmalen Grat rauf und runter gingen, einige die der Herausforderung nicht gewachsen waren und andere die scheinbar einen neuen Rekord aufstellen wollten.  Fast  zwei Stunden brauchten wir für diesen kurzen Grat. Endlich auf dem Gipfel angekommen bekamen wir merkwürdigerweise sogar einen Sitzplatz, den wir aber nur kurz ausnutzen konnten weil auch andere darauf warteten.
Der Abstieg war dann gleich wenn nicht schlimmer und als wir wieder zum Skidepot kamen, waren wir alle der gleichen Meinung: Einmal und nie wieder.
Die Abfahrtsfreude  wurde uns dann auch ziemlich schnell vom schweren, nassen Schnee genommen.


weitere Fotos unter

http://strasoc.blogspot.com/2008/05/groglockner-11052008.html

Hike partners: strasoc


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»