COVID-19: Current situation

Hulftegg - Hörnli - Steg - Hulftegg


Published by heluka , 15 April 2013, 20h49.

Region: World » Switzerland » Zürich
Date of the hike:15 April 2013
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: Zürcher Oberland   CH-ZH   CH-SG 
Time: 4:00
Height gain: 180 m 590 ft.
Height loss: 180 m 590 ft.
Route:ca. 11 Km
Access to start point:Bütschwil - Mosnang - Hulftegg

Eine Rundtour wurde es, aber nicht die, die wir geplant hatten. Gestartet sind wir beim Gasthaus Hulftegg bei herrlichem Frühlingswetter. Die erste paar Meter auf einem Teersträsschen. Bei Schlattberg führt dann ein Wanderweg links weg oberhalb der Strasse zur Storchenegg. Von hier aus sieht man bereits den Sendemast auf dem Hörnli. Weiter geht es unter dem Regelsberg vorbei und kurz danach zweigt ein Wanderweg links über eine Wiese in Richtung Chlihörnli.

Ein Grenzstein zeigt, dass hier offenbar die Grenze zwischen Zürich und St.Gallen liegt und nicht auf dem Hörnli, wie ich das noch in der Schule lernte. Der Aufstieg zum Hörnli im Schatten des Waldes führt über festgetretenen, rutschigen Restschnee. Es sind allerdings nur ein paar Höhenmeter und schon steht man unter dem 70 Meter hohen Sendemast auf dem Gipfel des Hörnli.

Es ist zwar Montag, aber mit dem Zürcher Sechseläuten hatten wohl noch ein paar Zürcher den Weg aufs Hörnli unter die Füsse genommen. Für einen Montag hat es erstaunlich viele Leute auf dem Gipfel die die Sonne und die herrliche Aussicht geniessen. Man kann von hier aus ein riesiges Panorama mit hunderten von Gipfeln betrachten. Eine noch bessere Aussicht kenne ich nur noch Chasseral. Ansonsten müsste man wohl einen Viertausender erklimmen um ein solches Panorama geniessen zu können. Die Berge sind allerdings in einiger Entfernung und wegen des dunstigen Wetters schiesse ich heute nicht allzu viele Gipfelfotos.

Vom Hörnli steigen wir via Tanzplatz runter bis nach Steg auf 699m. Dort folgen wir leider zu schnell den Wegweisern in Richtung Hulftegg und müssen so viel zu lange der geteerten Strasse entlang gehen. Diese Variante ist zwar etwas kürzer, doch der Rückweg über Burstel und Roten, wie wir ihn geplant hätten, wäre eindeutig die bessere Variante gewesen. 

Wir genossen trotzdem einen herrlichen Frühlingstag mit Picknick auf dem Hörnli mit einer fantastischen Rundsicht.
 
 


Hike partners: heluka


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»