Gorges de l'Orbe


Published by wam55 , 20 September 2012, 17h38.

Region: World » Switzerland » Vaud
Date of the hike:19 September 2012
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VD 
Time: 3:00
Height gain: 100 m 328 ft.
Height loss: 100 m 328 ft.
Route:Bahnhof Orbe - Gorges de l'Orbe - La Tufière - Grotte de Montcherand - St. Eloi
Access to start point:SBB bis Chavornay, Travis-Bahn bis Orbe
Access to end point:SBB bis Chavornay, Travis-Bahn bis St. Eloi

Bei mir zu Hause regnet es, im Westen soll es besser sein. Kurz entschlossen fahren wir mit dem Zug nach Yverdon und Chavornay. Dort weiter mit dem gemütlichen Travis-Bähnli nach Orbe.
Vom Bahnhof aus geht es nun runter zum Flüsschen Orbe. Nach etwa 20 Minuten erreichen wir ein Kraftwerk, hier hat es eine Brücke über die Orbe. Ein Schild (siehe Foto) lässt mich zweifeln, ob wir weitergehen sollen oder nicht. Aber so schlecht sieht der Weg auch nicht aus, umkehren können wir ja immer noch. Bei dem heutigen Wetter jedenfalls macht der Weg Freude. Ein bisschen Vorsicht sollte man schon walten lassen, teilweise ist er ausgesetzt und etwas rutschig. Es geht mal tiefer in die Schlucht, dann wiederum geht man hoch über dem Schluchtboden. Die Landschaft ist wild, Natur pur. 
Wir wandern auf abwechlungsreichem Pfad bis zum Punkt La Tufière. Dort queren wir die Schlucht über La bleu Passarelle. Auf der anderen Seite der Schlucht wandern wir nun wieder zurück. Dieser Weg ist bei weitem nicht so spektakulär, eher ein normaler Spazierweg durch den Wald. Seltene Ausblicke in die Schlucht sind aber doch auch möglich.
In Orbe steigen wir nicht zum Bahnhof hoch, sondern bleiben auf dem wunderschön angelegten Uferweg entlang der Orbe. Nach einer zusätzlichen kleinen Stadtbesichtigung steigen wir dann in St. Eloi wieder ins Travis-Bähnli.

Der erste Teil der Wanderung stufe ich als T2 ein, der Weg ist mit gutem Schuhwerk problemlos machbar. Bei Nässe oder Eis sieht das vermutlich anders aus. Der Rückweg auf der anderen Seite ist alles T1. Die Höhenmeter sind geschätzt, da es häufig rauf und runter geht.
 

Hike partners: wam55


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T2
11 Apr 10
Urba et Orbe · Zaza
T2
6 Apr 12
Orbeschlucht · saebu
T3
T3+
T2 F
6 Jun 21
2 Wochen im Vallée de Joux · Lactuca sativa L.

Comments (2)


Post a comment

schalb says: ein verstecktes Klerinod
Sent 24 September 2012, 09h40
hast du da gefunden,
nicht so weit weg von den Menschen, und trotzdem wild.
Und auch dem Hündlein hat es offensichtlich gefallen.

LG Volkher

wam55 says: RE:ein verstecktes Klerinod
Sent 24 September 2012, 22h34
Ja, hat mir sehr gut gefallen. Wenn ich mal mehr Zeit habe, möchte ich weiter nach Vallorbe wandern. Dort sieht es auch ganz interessant aus: www.grottesdevallorbe.ch/deutsch.html

Gruss vom Werner


Post a comment»