COVID-19: Current situation

Petite Point d'Orny - NE Couloir


Published by orome , 31 August 2012, 10h35.

Region: World » Switzerland » Valais » Unterwallis
Date of the hike:10 March 2012
Ski grading: D+
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Height gain: 1800 m 5904 ft.
Height loss: 1800 m 5904 ft.

Scheinbar kommt der erste Schnee, da steigt die Vorfreude auf den nächsten Winter ...

Drei Tage frei unter der Woche, gute Verhältnisse und schönes Wetter. Nach eingen vielversprechenden Einträgen wollte ich mir ein paar unterwalliser Couloirs genauer anschauen. Einen gemütlichen Anfang macht da eine der Couloirs am Ende des Val d'Arpette.

Während des gesamten Weges durchs Val d'Arpette sieht man die schönen Coulis am Ende. Und je näher ich kam, desto besser konnte ich sehen, dass nach dem Neuschnee 3 Tage zuvor noch niemand dieses Couloir gefahren war. Die Vorfreude stieg, besonders da auch alle anderen Tourengehe des morgens konsequent nach rechts in Richtung Col des Ecandies abbogen.

Ein richtiges Couloir wird die ganze Geschichte erst weiter oben, zuerst geht es den weiten NE-Hang immer steiler werdend hinauf. Durch die Exposition war der Schnee immer noch schön leicht, das Spuren dementsprechend mühsam bei 30-40cm. Es kam jedoch noch schlimmer, und zwar als es zu steil für die Ski wurde. Aber so leicht wollte ich mich nicht geschlagen geben und so wühlte ich mich eben nach oben. Auf den letzten 100Hm war die Schneequalität schlecht, was aber zumindest den Aufstieg wesentlich angenehmer machte. Zwei andere Tourengeher folgten mir, kehrten aber um bevor sie sich die Steigeisen anlegen mussten. Ein bisschen wehmütig sah ich die first line verschwinden, aber es hat ja Platz für alle. 

Es war der perfekte Tag und nach einem etwas ruppigen Anfang durch ein paar Felsen kam auch schon der Pulver und man konnte es richtig laufen lassen. Nach viel zu wenig Schwüngen war die Moräne erreicht. Aber das Vergnügen war noch nicht /ganz) vorbei, die weitere Abfahrt bot weiterhin Pulver, wenn auch zerfahren, sodass ich immer noch ganz sprachlos beim Bier ankam und froh war zum Bestellen noch die Worte zu finden ...


Die Abfahrt ist oben wahrscheinlich 45°, später weniger steil, wenn man Pech hat etwas felsdurchsetzt. Danach öffnet sich das eigentliche kurze Couloir zunehmend und man fährt auf einem immer breiter werdenden Hang bei perfekter Steilheit bis auf die Moräne ab. 

 Technische Schwierigkeit 4.2.


Hike partners: orome


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (4)


Post a comment

nprace says: Eine gute Errinerung...
Sent 31 August 2012, 11h02
unsere Tour dort oben...
Das Pointe ist eindeutig ein echtes Leckerbissen! Der Schnee sah super aus.Danke fuer die motivierende Bilder an diesem ersten pseudo-winter Tag ;-)
Gruss
N

orome says: RE:Eine gute Errinerung...
Sent 31 August 2012, 18h11
Danke für die Rückmeldung!
Schön zu sehen, dass es nicht nur mir in den Beinen juckt, sondern euch scheinbar auch ;)
Der Schnee war echt perfekt.
Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass der Abend auf der Arbeit weiterhin ereignislos bleibt und ich mich weiter durch dein steiles Tourenbuch klicken kann! ;)
Grüsse
Manu

Bombo says:
Sent 31 August 2012, 16h30
Danke für diese Inspiration - ich freu mich schon jetzt auf das weisse Gold, den stahlblauen Himmel und das leise Rauschen unter den Skis... Winter, Du kannst kommen! :-)

Salut,
Bombo

orome says: RE:
Sent 31 August 2012, 18h12
Das kannst du laut sagen, wenns nach mir geht, kann der Schnee nicht schnell genug kommen.
Aber an so einem verregneten Wochenende bleibt ja genug Zeit zum neue Pläne schmieden.
Grüsse
Manu


Post a comment»