COVID-19: Current situation

Rundwanderung Goldingertal


Published by Bergfieber , 26 June 2012, 22h07.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:23 June 2012
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Zürcher Oberland   CH-SG 
Time: 3:00
Height gain: 350 m 1148 ft.
Height loss: 720 m 2362 ft.
Route:Atzmännig Schutt - Ober Atzmännig - Schwammegg - Hinderrotstein - Rotstein - Tweralpspitz - Obere Tweralp - Chrüzegg - Chrüzegg Chümmibarren - Im Chabis - Enkrinnen - Atzmännig Schutt / Distanz 7km
Access to start point:Mit dem Auto nach Atzmännig-Schutt, Parplatz Talstation Gratis cff logo Atzmännig
Maps:Topo CH V3/ Etrex 30

Nach einer herrlichen Segelflugwoche im Prättigau war es wieder einmal an der Zeit mit der Familie eine kleine Tour zu unternehmen. Bei herrlichem Wetter fuhren wir ins Goldingertal um eine Rundwanderung zu starten. Wir waren erstaunt, wie wenig Leute im Atzmännig waren.

Nach einer kurzen obligaten Rodelfahrt ging es mit dem Sessellift nach Ober Atzmännig, zum Startpunkt unserer Wanderung.

Der Weg führte uns leicht ansteigend über die Schwammegg zum Hinderrotstein. Die Aussicht auf den Zürichsee, ins Glarnerland sowie in den Alpstein war fantastisch. Via Rotstein folgten wir dem Pfad weiter zum Tweralpspitz. Der Duft nach grilliertem Fleisch erreichte uns noch vor dem Gipfel. Leckere Würste brutzelten über dem Feuer. Eine Familie machte es sich an der Feuerstelle gemütlich.

Nach einem kurzen Abstieg zur Oberen Tweralp kehrten wir im heimeligen Bergbeizli ein. Bei einem Most konnte man mit dem Fernglas die Weitsicht geniessen.

Von der Oberen Tweralp ging es runter zur Kiesstrasse, welche in einer leichten Gegensteigung hinauf zur Chrüzegg führt.

In der Chrüzegg liessen wir uns einen leckeren Coupe servieren.

Ein kurzer Aufstieg zur Chrüzegg-Chümibarren, vorbei am Gipfelkreuz und durch ein rutschiges Waldstück nach Im Chabis.

Der Pfad runter nach Enkrinnen war ebenfalls eine rutschige Angelegenheit. Dank den stellenweise  intallierten Drahtseilen konnte dieser Abschnitt jedoch ohne Probleme gemeistert werden.

Weiter dem Wegweiser folgend über den Goldingerbach und via Campingplatz zum Parkplatz Atzmännig- Schutt zurück.



Hike partners: Bergfieber


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»