COVID-19: Current situation

Lake Cheow Lan (Khao Sok Nationalpark)


Published by chaeppi Pro , 12 December 2011, 14h15.

Region: World » Thailand
Date of the hike: 7 December 2011
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: T 
Time: 1 days
Height gain: 100 m 328 ft.
Height loss: 100 m 328 ft.
Access to start point:PW oder Taxi zum Ratchaprapha Dam
Access to end point:PW oder Taxi Ratchaprapha Dam
Accommodation:mehrere schwimmende Bungalows auf dem See

Seit 1973 bereisen meine Frau und ich Thailand regelmässig. Früher haben uns selbstverständlich auch unsere Kinder begleitet. Auch nach so vielen Jahren gibt es in diesem wunderschönen Land immer wieder neues zu entdecken. Im Khao Sok Nationalpark waren wir das letzt Mal im Jahr 2005. Mit 739 km2 ist der Park riesig gross. Allein der von uns dieses Jahr zum ersten Mal besuchte Lake Cheow Lan, bedeckt eine Fläche von 165 km2.

Dieser 1982 angelegte Stausee trägt einen wesentlichen Anteil zur Energieversorgung von Südthailand bei. Die vielen kleinen Inseln die aus dem Wasser ragen sind eigentlich ehemalige Berggipfel. Mit durchschnittlich 3m Niederschlag in der Monsunsaison ist der Wassernachschub eigentlich immer gesichert. Ist man vom Damm einmal auf dem See, hat man nie den Eindruck sich auf einem Stausee zu befinden.

Von unserem Feriendomizil in Khao Lak ist der See in etwa zwei Fahrstunden erreichbar. Auch von Krabi oder Surat Thani kann das Pier innert nützlicher Frist erreicht werden. Lokale Reiseanbieter an den Ferienorten bieten verschiedenste Touren zu fairen Preisen in den Khao Sok Nationalpark an. Von Tagestouren bis zu fünftägigen Trekkings bestehen verschiedenste Möglichkeiten.

Wir haben uns für eine Tour mit Besuch der Coral Cave entschieden. Das schöne daran ist, dass man hier noch eine ca 30 minütige Wanderung durch den Regenwald zu einem benachbarten See unternehmen muss. Etliche Affen und andere Viecher verursachen auf diesem Pfad eine imposante Geräuschkulisse. Die ca 150m tiefe Höhle war dann nach einer Fahrt auf einem motorisierten Bambusfloos wirklich beindruckend.

Empfehlenswerter Ausflug für jedermann der in dieser Gegend seinen Urlaub verbringt.


Hike partners: chaeppi


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (5)


Post a comment

bidi35 says: nun bin ich aber beruhigt...
Sent 12 December 2011, 14h56
...ich glaubte schon, du seist nicht zwäg, da keine Berichte mehr erschienen!!

Sehr eindrückliche Bilder...mal nicht von den Bergen...gratuliere. Muss wirlich schön sein dort unten.

LG Heinz

chaeppi Pro says: RE: nun bin ich aber beruhigt...
Sent 13 December 2011, 10h04
Bin bestens zwäg. Um diese Jahreszeit verschlägt es uns halt immer an die Wärme um die düstere Zeit hier ein bisschen zu verkürzen.

LG, chaeppi

Baldy und Conny says: RE: nun bin ich aber beruhigt...
Sent 13 December 2011, 15h28
da ging es uns genauso
Gruess Angelo und Conny

alpstein says:
Sent 12 December 2011, 19h27
Willkommen daheim, chaeppi

Die Bilder zeigen eine fantastisch anmutende Landschaft. Hätte nicht gedacht, dass es sich dabei um einen See handelt.

Beste Grüße
Hanspeter

chaeppi Pro says: RE:
Sent 13 December 2011, 10h06
Hallo Hanspeter

Wäre gerne noch ein bisschen länger an der Wärme geblieben. Aber alles nimmt einmal ein Ende. Der See ist wirklich fantastisch schön.

LG, chaeppi


Post a comment»