COVID-19: Current situation

Sasso Guidà


Published by stkatenoqu , 10 December 2011, 16h42.

Region: World » Switzerland » Tessin » Bellinzonese
Date of the hike: 9 December 2011
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Time: 4 days
Height gain: 700 m 2296 ft.
Height loss: 700 m 2296 ft.
Route:Mt Ravecchia - Arbinetto- Sasso Guidà und retour
Access to start point:Fahrt auf der A2 bis Ausfahrt 47 (Bellinzona Sud), von dort durch Giubiasco, dann den Schildern folgend zum Parkplatz bei Mt Ravecchia.
Access to end point:wie oben
Accommodation:Hotels in Bellinzona.

Während nördlich der Alpen der Winter bereits Einzug gehalten hat, ist in der Gegend von Bellinzona und südlich davon das Wandern ohne Schneeschuhe auch in mittlerer Höhenlage noch gut möglich. Somit war klar, dass es in dieser Woche eine Tour in dieser Gegend sein sollte. 

Wir sind mit dem Auto bis Giubiasco TI gefahren und von dort auf einer sehr guten Bergstrasse bis Mt Ravecchia, wo ausser uns niemand parkiert hat. Dem Wegweiser beim Parkplatz folgend sind wir durch einen relativ steilen Buchenwald bis Arbinetto aufgestiegen.  Dort mischen sich auch Nadelbäume unter die Laubbäume. Von Arbinetto nahmen wir den in Anstiegsrichtung gesehen linken Weg, an einer Alp vorbei, zum Gipfel, der trotz seiner geringen Höhe einen wunderschönen Rundblick bietet.  Für den Abstieg benutzten wir wieder den in Gehrichtung gesehen linken Weg  (somit den anderen als beim Aufstieg) zurück nach Arbinetto und von dort den Aufstiegsweg zum Parkplatz.

Ein kleiner Hinweis: das Laub liegt an vielen Stellen sehr hoch auf dem Weg und erleichtert das Gehen nicht. Speziell beim Abstieg sollte man Vorsicht walten lassen. Unter diesen Bedingungen würde ich dem T2 ein + anhängen.

Wir sind im übrigen während der gesamten Tour niemandem begegnet.

Hike partners: stkatenoqu



Post a comment»