COVID-19: Current situation

2 Suonen im Val de Nendaz: Grand Bisse de Vex und Bisse d'en Bas


Published by Willem , 21 December 2011, 16h41.

Region: World » Switzerland » Valais » Mittelwallis
Date of the hike: 7 August 2011
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Time: 4:30
Height gain: 250 m 820 ft.
Height loss: 250 m 820 ft.
Route:
Mayens-de-Sion - Grand Bisse de Vex - Veysonnaz - Grand Bisse de Vex - Planchouet - Bisse d'en Bas - Haute-Nendaz

Access to start point:
Von Sion mit Auto oder mit Bus nach Les Mayens-de-Sion (Haltestelle "Ouest")

Access to end point:
Von Sion mit Auto oder mit Bus nach Haute-Nendaz (Haltestelle "La Crettaz" oder "Station/Poste")

Accommodation:
Auberge-Restaurant Les Bisses in Planchouet

Maps:1306 Sion (Landeskarte der Schweiz 1:25 000)

Am Anfang unserer Sommerferien 2011 haben wir - wie so oft - eine Suonenwanderung gemacht. In der Umgebung von Haute-Nendaz stehen viele Suonen zur Auswahl. Die Rundwanderung Bisse Vieux - Bisse du Milieu haben wir im Herbst 2010 noch gemacht, aber meine letzte Begehung des Grand Bisse de Vex liegt schon sehr lange zurück und den Bisse d'en Bas hatte ich noch nie begangen. Mit meinen Eltern sind wir in Mayens-de-Sion gestartet und dem Grand Bisse de Vex folgend sind wir via Veysonnaz nach Planchouet gelaufen. Der Grand Bisse de Vex ist erst einmal auf Hikr beschrieben worden und es wird wohl niemand wundern, dass laponia41 der Erstatter dieses Berichtes war. Von Planchouet aus sind wir dann bei Regen am Bisse d'en Bas entlang nach Haute-Nendaz gelaufen. Der Bisse d'en Bas wurde noch nicht auf Hikr beschrieben, aber gerberj hat eine Beschreibung als Ergänzung zu seinem Buch "Wandern an sagenhaften Suonen" auf der Seite www.suone.ch publiziert und hier kann man einige Bilder sehen. Obwohl das Wetter (noch) nicht mitspielte, haben wir die eindrucksvollen und sehr unterschiedlichen Suonenpfade sehr genossen!



Route: von der Bushaltestelle "Les Mayens-de-Sion, Ouest" (auch kostenloser Parkplatz) folgt man dem Wegweiser zum Ort Veysonnaz, das man schon nach einer guten halben Stunde auf dem einfachen Pfad am Grand Bisse de Vex erreicht. Nach kurzer Strassenberührung führt der Weiterweg am Grand Bisse de Vex ins Val de Nendaz. Auf den Bildern klar ersichtlich fallen vor allem die zahlreichen Holzkonstruktionen an dieser Suon auf. Der einfache Pfad mündet in einen breiten Waldweg ein und problemlos gelangt man zur Kreuzung mit der Teerstrasse von Saclentse nach Planchouet. Entweder auf dieser Strasse, oder via der Schöpfe des Grand Bisse de Vex erreicht man schlussendlich Planchouet, wo wir gerade vor einem kräftigen Regenschauer eintrafen.

Nach einer kurzen Pause im Auberge-Restaurant Les Bisses sind wir ein Stück auf der Teerstrasse Richtung Saclentse abgestiegen. Wenige Minuten vorbei der Abzweigung zum Bisse du Milieu sind wir linkshaltend zum Bisse d'en Bas abgestiegen. Der Pfad an dieser Suon ist völlig anders als der Pfad am Grand Bisse de Vex auf der anderen Talseite: schmal, holperig und manchmal etwas ausgesetzt. Stetig absteigend erreicht man die obersten Häuser von Saclentse. Ab hier folgt man den zahlreichen Wegweisern nach Haute-Nendaz, das man auf Teerstrassen nach einem Gegenanstieg erreicht.



Facts: eine leichte Wanderung an zwei sehr unterschiedlichen Suonen: der breite und viel begangene Pfad am Grand Bisse de Vex ist beinahe flach und fast rollstuhlgängig. Die eindrucksvollen Holzkonstruktionen auf dem Abschnitt zwischen Veysonnaz und Planchouet machen den Reiz dieser Suon aus. Der wenig begangene Pfad am Bisse d'en Bas hingegen ist ziemlich holperig und etwas anspruchsvoller. In dieser Laufrichtung ist man an dieser Suon vollständig im Abstieg unterwegs. Vor allem bei Nässe ist die Schlüsselstelle nicht ganz ohne und deswegen ist die Begehung des Bisse d'en Bas in umgekehrter Richtung zu empfehlen, auch weil das letzte Stück auf Teerstrassen nach Haute-Nendaz nicht sehr reizvoll ist. Man kann auch den Bus nach/von Saclentse benutzen, wenn man die Teerstrassen zwischen Saclentse und Haute-Nendaz umgehen will.

Irgendwann haben wir vor den Bisse d'en Bas in umgekehrter Richtung zu begehen, kombiniert mit entweder Bisse du Milieu oder Bisse Vieux. Wer Lust hat uns zu begleiten, darf sich gerne bei mir melden!


Reine Gehzeiten:
- Mayens-de-Sion - Grand Bisse de Vex - Veysonnaz: 0h35 (T1)
- Veysonnaz - Grand Bisse de Vex - Planchouet: 2h (T1)
- Planchouet - Bisse d'en Bas - Haute-Nendaz: 1h55 (T2)

Bei jeder Beschreibung etwas Musik: Peter Luts - The rain (extended)

Hike partners: Willem


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T1
15 Jun 11
Grand Bisse de Vex · laponia41
T1
15 Jun 11
Bisse Vieux · laponia41
T2
T1
T2

Comments (8)


Post a comment

bidi35 says: sehr schöne Bilder...
Sent 21 December 2011, 17h54
...und interessant beschrieben Willem.

Von der Bisse Vieux habe ich vor einigen Jahren ähnliche Bilder der interessanten Stellen geknipst.
Die Bisse d'en Bas habe ich noch nie begangen. Vielleicht melde ich mich ja nächstes Jahr...

LG Heinz

Willem says: RE: sehr schöne Bilder...
Sent 22 December 2011, 12h26
Danke für Deinen Kommentar, Heinz. Ich freue mich immer wieder auf die Sommerferien. Wenn ein Treffen mit bidi35 vielleicht bevorsteht, macht das die Vorfreude noch grösser! Und: in Planchouet gibt's zwei Restaurants, wahrscheinlich hat's dort auch Kaffee :-).

Meintest Du übrigens Bisse Vieux oder Grand Bisse de Vex?

LG, Willem

bidi35 says: RE: sehr schöne Bilder...
Sent 22 December 2011, 12h52
ich meinte natürlich Bisse de Vex...
Sorry Willem

Sander says:
Sent 21 December 2011, 17h59
Mooie wandeling Willem! Ik ben in de zomer van 2010 op vakantie geweest in Nendaz en het is daar echt heel mooi, zoals je ook wel gezien zal hebben. :-)
De suonenwandeling heb ik niet gelopen, maar ziet er ook mooi uit. Misschien voor een volgende keer. :-)

Willem says: RE:
Sent 23 December 2011, 13h38
Hoi Sander,

dank voor je reactie. Na ruim 20 jaar is het me inderdaad wel opgevallen dat er mooie excursies vanuit Nendaz mogelijk zijn :-). Ik ben benieuwd waar jij allemaal geweest bent, misschien kun je er via de persoonlijke mail wat over vertellen.

Ik wil binnenkort nog een paar Hikr-berichten schrijven over onze wandelingen van afgelopen zomer, maar daarna ben ik door mijn wandelingen heen. Het is dus dringend gewenst dat jij eens wat gaat publiceren (om de Nederlandse inbreng op Hikr op peil te houden, want van Henkie_NL hoor je de laatste tijd ook niet veel meer). Daar heb je tijdens de feestdagen vast wel tijd voor :-).

Fijne feestdagen en groet,
Willem

Felix says: idyllische Suone ...
Sent 21 December 2011, 18h43
merk ich mir - Danke Willem!

lg Felix

Willem says: RE:idyllische Suone ...
Sent 24 December 2011, 18h21
Hallo Felix,

es gibt noch freie Plätze. Du darfst Dich gerne anmelden für eine gemeinsame Wanderung :-).

Schöne Festtage und liebe Grüsse, Willem

Felix says: RE: idyllische Suone ...
Sent 24 December 2011, 19h07
klar melde ich mich an - die Zeit müsste dann passen ... und schön wäre es, wenn bidi35 dann dabei wäre!

Liebe Grüsse; und einen guten Start ins 2012 - mit tollen Bergerlebnissen!

Felix


Post a comment»