COVID-19: Current situation

Ende November auf den Piz Mock ääähhh... Speer


Published by rkroebl , 28 November 2011, 19h39.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:28 November 2011
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Speerkette   CH-SG   Speer-Mattstock   Zürcher Hausberge 
Time: 5:45
Height gain: 1000 m 3280 ft.
Height loss: 1000 m 3280 ft.
Route:Amden-Dorf - Niderschlag - Hinter Höhi - Oberchäseren - Speer - Oberchäseren - Saumchengel - Hintermatt - Blaggenboden - Durschlegi - Amden-Dorf
Access to start point:Auto oder ÖV nach Amden
Maps:2513 Toggenburg Walensee 1:25000

Der Vorteil von wochentäglichen Wanderungen im späten November ist natürlich, dass es kaum andere Leute unterwegs hat. Nicht, das ich was gegen andere Wanderer hätte, aber an ein paar Punkten, auf gewissen Routen, finden sie sich in Massen ein, während der Hauptsaison, bei schönem Wetter.

Naheliegend, dass ich den Spätestherbst nutze, um ein paar Touren auf eher populären Pfaden zu unternehmen, die ich an einem sonnigen Wochenende im Juli wohl nicht in Angriff nähme. Immerhin hat mir dieses Vorgehen schon ein von anderer Seite als Privileg bezeichnetes Solo im Himmelsleiterli am Säntis beschert. Heute war der Speer dran - und gerade viele Leute habe ich nicht gesehen, auf dem Weg.

Ich hielt mich ab Amden an die Route rund um den Raaberg und Mattstock, mit dem Seitenauf- und -abstieg zum/vom Speer. Eine vollkommen einfache Sache, mehr als ein wenig Kondition und heute dazu auch noch warme Kleider brauchte ich da nicht (für mich ein klares T2 - wenn auch andernorts schwieriger eingestuft). Alle denkbar einsetzbaren Bahnen und Beizen standen um diese Jahreszeit natürlich nicht zur Verfügung. Ein toller Tag, mit einem kleinen Wermuthstropfen: nicht ein einziger Steinbock war zu sichten, die Speerkette schien heute diesbezüglich leergeräumt. Schade!

Immerhin habe ich heute gelernt, dass der Speer jetzt auch 'Piz Mock' genannt werden darf. Eine entsprechende Tafel ist bereits am Gipfel montiert. Wie ich aus dem Gipfelbuch auslesen konnte, geht es dabei darum, dass ein gewisser Heiri Mock den Speer im Jahr 2011 bereits 100 Mal bestiegen hat. Das ist allerdings beachtlich und ich, mit meinen 10 diesjährigen Besteigungen des Schnebelhorns kann somit einpacken.

Hike partners: rkroebl


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T2
5 Jun 10
Speer · Frangge
T3
T3
T3
11 Oct 10
Speer · shuber
T2

Post a comment»