Gemütliche Kantonshöhepunktstour in OW


Published by TeamMoomin , 23 August 2011, 19h32.

Region: World » Switzerland » Obwalden
Date of the hike:21 August 2011
Hiking grading: T3+ - Difficult Mountain hike
Mountaineering grading: F
Waypoints:
Geo-Tags: Titlis und Wendenstockgruppe   CH-BE   CH-OW   CH-NW 
Time: 1:00
Height gain: 206 m 676 ft.
Height loss: 206 m 676 ft.

Leider musste ich am Samstag arbeiten und so konnte ich nur am Sonntag etwas machen, da es sehr heiss war wollte ich möglichst in grössere Höhe um der Hitze zu entgehen. Damit ich auch noch gleichzeitig mit meiner Freundin was unternehemn konnte, war schnell ein Gipfel gefunden: der Titlis.

Eigentlich ist mir die Begehung eines Berges via Bahn ein Graus aber manchmal gibt es Situationen wo ich aus gewissen Gründne eine Âusnahme mache, und heute sollte so ein Tag sein.

Also fuhren wir gemütlich zu einer fast schon frech späten Stunde von Basel aus los und erreichten Engelberg kurz nach 10.00 Uhr. Von da gings mit all den Indern und Chinesen, etc. dann mit der Bahn hoch. Oben angekommen war es sehr angenehme 13 Grad mit einem leichten Lüftchen. Zuerst gingen wir in die Eishöhle, und dann noch später etwas essen. Dazwischen machte ich schnell einen Abstecher zu meinem 15 Kantonshöhepunkt.

Die klingt jetzt doof und  irgendwie auch versnobt aber es waren ja nur 2o6 Höhenmeter und der ganze Weg war Schneefrei auf einer gut ausgetretenen Spur zu begehen. Gutes Schuhwerk und eine gesunder Portion Respekt braucht es trotzdem da viele Steine lose sind und es rechts des Weges doch ganz schön runter geht bzw. wenn man links auf den aufgeweichten FIrn ausrutscht dies sicher auch kein gutes Ende nimmt.
Ein Belgier die betrunken in Sandalen auf dem Gipfel rumtorkelten und lallte war jedenfalls ein gutes Beispiel wie man auch einen solch vermeintlich einfachen BErg sicherlich nicht begehen sollte.

Das Wetter war bombastisch dementsprechend auch die Aussicht. WIe heikel die ganze Sache bei Schlechtwetter oder Nebel sein kann weiss ich nicht aber dann sollte man sich definitiv nicht zu weit nach rechts bzw. beim Absteig nach links rausbewegen.

Danach gingen wir noch Schlittenfahren und ich begutachtete bei dieser Gelegenheit mal die Wand des Rotstöckli, hui so von nahmen sieht das ganz anders aus, ich glaube da warte ich noch ein bisschen, irgendwie wäre mir das nicht ganz so geheur.

Fazit: EIn kurzweiliges Gipfelvergnügen, das mit genügend Vorsicht einfach ist, aber irgendwie wäre es ohne Bahn schon schöner gewesen. Wer weiss vielleicht mache ich diesen GIpfel mal noch mal bei fair mean.

Hike partners: TeamMoomin


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T4+ PD- I
23 Oct 15
Titlis (3238m) via Unter Rotegg · أجنبي
T3 F
T4- F
T3 F
T5 II

Comments (3)


Post a comment

maawaa Pro says:
Sent 23 August 2011, 19h43
Hi Oli,

Gratulation zur Nummer 15 ! Langsam aber sicher kommen die richtigen Kaliber auf uns zu... :)

Viele Grüsse, Marco

TeamMoomin says: RE:
Sent 23 August 2011, 19h55
Danke für die Blumen. Ach da gibt es noch einige die durchaus gut machbar sind, aber klar auch die ernsthafteren rücken immer näherfreue mich aber darauf.
Ausser vor Genf habe ich Angst, da müssen wir mindestens 5 Hochlager einrechnen ;-).

Grüsse

Oli

maawaa Pro says: RE:
Sent 23 August 2011, 20h08
Genf wird wohl eine " From Sea to Summit " - Tour werden... :)

Grüsse..
Marco


Post a comment»