COVID-19: Current situation

Stanserhorn 1897,8m


Published by Sputnik Pro , 13 August 2007, 08h10.

Region: World » Switzerland » Nidwalden
Date of the hike:12 August 2007
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: Stanserhornkette   CH-NW 
Time: 0:15
Height gain: 50 m 164 ft.
Height loss: 50 m 164 ft.
Access to start point:Von Luzern mit der Bahn nach Stans. Von dort mit der legendären Standseilbahn zur Zwischenstation Chälti und zuletzt mit einer Luftseilbahn bis 50m unter den Gipfel.
Access to end point:analog Zufahrt zum Ausgangspunkt.
Accommodation:Keine, Hotels in Stans. Informativ ist auch www.stanserhorn.ch .
Maps:LKS 1:25000 Alpnach

PER BÄHNLI AUF DEN FAULENZERBERG.

Mein NW-Gipfel Nummer 17.

Es ist eigentlich weniger mein Ding mit dem "Bähnli" Gipfel zu erklimmen. Da ich aber wegen einem einwöchigem Zivilschutzeinsatz (Hochwasser 2005) vor 2 Jahren zu Hause immer noch ein vom Kanton Nidwalden gesponsertes Freitickett für die Stanserhornbahn herumliegen hatte, bestieg den Hausberg als gewöhnlicher Tourist.

Die kurze Tour war aber trotzdem interessant, vor allem wegen der alten Standseilbahn. Der Aussicht wegen ist das Stanserhorn sicherlich auch einen Besuch wert. Trotz Quellbewölkung hatte ich eine schöne Sicht auf den Vierwaldstättersee und ins Mittelland; die Alpen blieben aber leider in den Wolken versteckt.

Genaue Route: Bergstation - Stanserhorn - Bergstation.

Tour im Alleingang.

Infos übers Stanserhorn von wikipedia: Das Stanserhorn (1897,8m) ist ein Berg im Schweizer Kanton Nidwalden. Er liegt zwischen den Ortschaften Stans, Ennetmoos, Kerns, Dallenwil und Oberdorf, südlich des Vierwaldstättersees. Auf das Stanserhorn führt die nostalgische und historisch bedeutsame Stanserhorn-Bahn aus dem Jahre 1893, von welcher noch die erste Sektion bis zur Zwischenstation Kälti erhalten ist. Den Gipfel erreicht man ab Chälti mit der 1975 eröffneten Luftseilbahn, die die bei einem Brand 1970 zerstörte zweite und dritte Sektion der Standseilbahn ersetzt hat. Die Rundsicht reicht von den nahen Alpengipfeln bis hin zu den Vogesen im Elsass (Frankreich) und zum Feldberg im Schwarzwald (Deutschland). Dazwischen schimmern zehn blaue Flecken: Zugersee, Wichelsee, Vierwaldstättersee, Sempachersee, Sarnersee, Hallwilersee, Gerzensee, Bannalpsee, Baldeggersee und Alpnachersee. Bereits 1895 wurde auf dem Gipfel ein elektrischer Scheinwerfer mit der „Kraft von 22000 Normalkerzen“ installiert, um damit Abends Luzern und die Zentralschweiz touristisch zu erleuchten und auf das Stanserhorn als Attraktion aufmerksam zu machen. Touristenattraktionen sind das Drehrestaurant Rondorama (April 2001 eröffnet), von welchem man ebenfalls die Rundsicht auf das Seenpanorama hat und wo regelmässig Ausstellungen und Musikveranstaltungen stattfinden, sowie ein Blumenreservat und ein Murmeltierpark. Ein Gipfelrundgang auf dem Stanserhorn, das auch als 5-Stern-Berg und Faulenzer-Berg vermarktet wird, dauert rund 30 Minuten.

 


Hike partners: Sputnik


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T2
8 Oct 12
Stanserhorn per Cabrio · Mel
T2
5 Jun 10
Stanserhorn · Stefan66
T2
21 Nov 09
Wiesenberg - Stanserhorn · halux
T3
T2
13 Sep 09
Stanserhorn · Razerback

Post a comment»