COVID-19: Current situation

West-Solothurn bei Mischwetter


Published by TeamMoomin , 24 July 2011, 15h24.

Region: World » Switzerland » Solothurn
Date of the hike:23 July 2011
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE   CH-SO 
Time: 5:45
Height gain: 1293 m 4241 ft.
Height loss: 977 m 3205 ft.
Route:Grenchen-Romont-Wäsmeli-P 1080-P 1212-Längschwang-P 1301-P 1356-Grenchenberg-Obergrenchenberg-Binzberg-Oberdörferberg-Gasthaus Oberdörferberg-P 1030-Gänsbrunnen Bahnhof

Eigentlich wäre ja dieses Wochenende wieder mal was grosses dran gewesen denn mein Berghunger ist momentan schon fast bedenklich da das Wetter aber wieder sehr unsicher war und es bis auf 2000m Schnee gegeben hatte bles ich dies schweren Herzens in den Wind und nahm mir was kleineres vor. Und da eignet sich ja mein Solothurner Projekt perfekt, also gings dahin diesmal weit in den Westen...

Von Grenchen stieg ich stetig auf schönen Waldwegen langsam empor bis ich oben auf die Lichtung rechts des Gipfels aus dem Wald kam. Mit dem Nebel erinnert es fast ein bisschen an Irland. Gleich bei betretn des Waldes hat es nun drei Steinmänchen wobei das dritte den Höchsten Punkt markiert. Nach einem Foto mit Moomin und einem Müesliriegel gehts dann gemütlich dem Weg entlang runter bis Wäsmeli.

Ab hier gehen viele nach Unter Grenchenberg aber die Betonstrasse fand ich nihct gerade verlockend daher nahm ich einen Alternativweg. Dafür nahm ich zuerst die Wanderroute Richtung La Bluée bis zum P1080, wo ich dann nach Rechts zum P 1212 anstieg. Von hier müsste man dann wohl einen kleinen Umweg über la Blüée machen denn was ich gemacht habe war absolut eine Schnapsidee und auf KEINEN FALL NACHZUMACHEN!!!! Ich ging am Wald entlang über die Längschwang wich einigen Mutterkühen mit genügend Abstand aus und kurz bevor ich oben bei P 1301 ankam stand ich plötzlich einem ausgewachsenen Stier gegenüber welcher hinter einem Felsbrocken aus einer Mulde sich erhebte und auf mich zukam. Ich denke das ich sellten so fix gerannt und anschliessend über einen Hag gesprungen bin. Der Stier kam dann noch bis an den Hag schaute noch ein bisschen schnaubte noch ein bisschen und widmete sich dann wieder dem Fressen.

Ich ging dann mit etwas weichen Knien zum P1301 wo man nun am besten Richtung La Buement abzweigt. Von da gehts nach rechts bis man am Waldrand auf einen Pfad trifft, dieser führt immer der Höhenlinie des Berges über den ganzen Grenchenberg und man kommt schliesslich beim Gasthaus Oergrenchenberg wieder raus. Bei solchem wetter wie in de letzten Tagen empfehle ich aber Regenhosen oder Gore-Tex Hosen da es neben dem Pfad Hüfthohes Gras hat und somit die normalen Wanderhosen sehr schnell klatschnass sind.

Anschliesend gehts nach Binzberg hinunter und von dort den Wegweiser folgend im Wald empor zum Oberdörferberg. Ein netter kleiner Gipfel wo es dann nochmals eine Pause gab. Man kann nun hier entweder nach Moutier absteigen oder entalng des Bergrücke zuerst zur Gaststätte Oberdörferberg und dann nach Gänsbrunnen.

Beim Absteig nach Gänsbrunnen würde ich noch empfehlen bei der Abzweigung nach P 976 anstatt die Kurve nach rechts zu nehmen weiter geradeaus zu gehen, denn so gelangt man auf einen netten kleinen Wanderweg wo eine tolle Holzschnitzerei aus einem Baum in Form eines Adlers zu bestaunen ist.

Fazit: Nette Wanderung über meine Solothurnergipfel 20-22, welche auch bei mässigem Wetter ganz ok ist da man sowieso von keinem der drei Gipfel eine grosse Aussicht hat. Gutes Schuhwerk ist aber wirklich ein absolutes Muss weil es an sehr vielen Stellen ausfrgund des überwachsenen Untergrundes sehr rutschig ist.

Hike partners: TeamMoomin


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

svada says: Aussicht
Sent 24 July 2011, 17h41
Schöne Tour und guter Bericht. Nur die Sache mit der Aussicht ist evtl. Ansichtssache. Bei schönem Wetter sieht man das ganze Mittelland und im Hintergrund die Berner Riesen.

Vielleicht wäre der Stier mit einem Müesliriegel bedient gewesen :)

TeamMoomin says: RE:Aussicht
Sent 24 July 2011, 20h55
Ok dann wäre die Aussicht ja doch ganz toll, davon habe ich leider überhaupt nichts gesehen. Die Sicht war etwa 700 bis 2000m und dann war eine graze Nebelsuppe.

Du kannst ja gerne hingehen und den Stier mal fragen ;-)

Grüsse

Oli und Moomin


Post a comment»