COVID-19: Current situation

Rauflihorn (2322 m ü. M.)


Published by amphibol , 7 March 2011, 13h19.

Region: World » Switzerland » Bern » Simmental
Date of the hike: 6 March 2011
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Ski grading: PD-
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Time: 4:00
Height gain: 1080 m 3542 ft.
Height loss: 1080 m 3542 ft.
Access to start point:ÖV (Postauto von Oey) oder Auto bis Grimmialp
Accommodation:Diverse in Grimmialp
Maps:263 S

Rauflihorn endlich bei schönem Wetter!

Nun war ich zum dritten Mal auf dem"Roufli", ist eine der schönsten Touren, die man ohne oder mit kaum Gefahr machen kann. Bisher hatte ich immer Wetterpech; obwohl die Wetterfrösche mir jeweils gute Bedingungen prognostizierten, blies es entweder aus allen Richtungen, dies in einer Eiseskälte, oder der Nebel und der dann einsetzende Schneefall nahmen mir die Sicht. Gestern war alles anders.

Einen Nachteil scheint aber das Rauflihorn bei schönem Wetter an einem Sonntag zu haben, du bist nie alleine - hmm, ich glaube drüben im Skigebiet waren ca. gleich viele Skifahrer unterwegs wie auf dem Roufli. Schade eigentlich, aber es soll ja niemandem nicht vergönnt sein!...

Nun, wir stapften vom Parkplatz Grimmialp mit den Schneeschuhen ins Täli um dann vor dem Nideggwald linkerhand entlang dem Senggibach hoch bis auf die Ebene (Grimmifurgi) zu gelangen, wo wir einen kleinen Rast bei der Alphütte machten. Vo da aus weiter stetig hoch bis zum Grat, wo man dann Links dreht und im abgefahrenen Grat noch eine gute halbe Stunde stetig steigt, bis wir den Gipfel erreichten.

Die Aussicht war super, es hatte ca. 30 Leute auf dem Gipfel. Zum Glück ist der Gipfel breiter als beispielsweise der Drümännler... ;-). Temperaturen waren am oberen Ende des Erträglichen, wohl deutlich über Null Grad.

Das Bergpanorama war super! Vor allem der Blick in Richting Männliflueh und Drümännler, Gsür und Albristhorn! Auf der Abfahrt fanden wir ganz gute Stellen mit schönem Pulverschnee. Man muss sich die Route schon etwas suchen gehen, aber es hat noch gute Stellen!

Es war sicher nicht das letzte Mal auf dem Roufli, auf Wiedersehen! 


Hike partners: amphibol, berggiis


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

PD-
15 Mar 15
Grillspiesse auf dem Rauflihore · Mistermai
PD-
10 Feb 12
Rauflihorn · Aendu
PD-
23 Jan 11
Rauflihorn · Aendu
WT3
13 Mar 10
Rauflihorn · kales
WT3
28 Dec 18
Von Grimmialp auf das Rauflihore · poudrieres

Comments (3)


Post a comment

Felix Pro says:
Sent 21 September 2011, 19h47
Ciao
woher nimmst du denn den Wegpunkt Blutlig Hore (2284 Meter)?
Gruss

amphibol says: RE:
Sent 24 September 2011, 16h56
Hallo Felix

Entschuldige, dass du so lange auf meine Antwort warten musstest. Ich habe den Wegpunkt selber gesetzt, er ist auf der 1:50'000 Skitourenkarte (263 S) eingetragen.

Hab allerdings bemerkt, dass ich ihn nicht ganz an der richtigen Stelle angesetzt habe (habe dies soeben korrigiert). Das Rauflihorn wird mehrheitlich von der diemtigtaler Seite so genannt. Vom Färmeltal in den Weilern oberhalb von Matten (bis zum Färmelberg wo südseitig das Albristhorn ansteigt) wird das Rauflihorn Blutlighore genannt (dies ist zu lesen in: Anker, Daniel 2007: Berner Oberland, Zwischen Gstaad und Meiringen, 48 ausgewählte Skitouren und 2 Durchquerungen auf Ski; München: Bergverlag Rother GMBH).

Siehe: [books.google.ch/books?id=dT4PH7rkcm4C&pg=PA34&lpg=PA34&dq=Bl...]

Hier einen zweiten, unabhängigen Hinweis darauf:
www.alporama.ch/gv2/get/get_SenntenDetail.asp?idSennten=1573

Sorry für die Verwirrung und bester Gruss,
amphibol



Felix Pro says: RE: Blutlig- und Rauflihore
Sent 25 September 2011, 01h17
Sehr gut - Danke vielmals¨!
Mir ging es eigentlich mehr um die Höhenangabe - doch nun hast du ja Position und Meter korrigiert; bestens!

lg Felix


Post a comment»