Skitour Mölbegg


Published by Matthias Pilz , 13 December 2010, 21h32.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Rottenmanner und Wölzer Tauern
Date of the hike:11 December 2010
Ski grading: AD-
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 6:00
Height gain: 980 m 3214 ft.
Height loss: 980 m 3214 ft.
Access to start point:Donnersbach Richtung Planner, kurz nach der S-Kurve links steil zum Hochbär. In unserem Fall war nur bis zur Kehre davor geräumt, daher dort geparkt!

Nach den massiven Neuschneefällen bei starkem Wind suchten wir uns eine lawinensichere Tour mit windgeschützten Abfahrten aus. Meine Wahl fiel aufs Mölbegg wo wir zwar nicht bis auf den Gipfel stiegen aber dafür eine herrliche Abfahrt hatten! Die Abfahrt durch den lichten Wald ist steil genug um auch bei ca. 70cm Pulver abfahren zu können. Es hat so gestaubt dass uns sogar die Luft weggeblieben ist! Anschließend sind wir nach Donnersbachwald gefahren und haben am Perweinhof übernachtet! Diese Unterkunft ist besonders zu empfehlen, neben perfektem Essen für hungrige Skitourengeher und einer Sauna gibts dann am nächsten Tag auch noch eine Skitour die direkt vor der Haustür startet! Also ein Super-Tipp wenn man Skitouren in der Gegend machen möchte! Tipp: www.derperweinhof.at/

AUFSTIEG: Von der Kehre über die leicht steigende Straße nach Norden zum Hochbär. Von hier der manchmal etwas schwer sichtbaren Markierung nach SO folgen und so in den Wald. Durch einen teilweise schmalen Hohlweg bis auf einen großen frischen Waldschlag. Über diesen hinauf bis zu einer Forststraße, diese kurz nach rechts und über eine Fortsetzung des Schlages hinauf. Nun in den Wald und gerade hinauf bis man zu einer felsigen Stufe kommt. Diese wird links umgangen, so gelangt man auf eine flache wenig bewachsene Fläche. Hier stößt man wieder auf Markierungen. Diesen folgt man bis zu einer Flachen Wiese, danach über den Rücken hinauf bis zu einen Amsatz mit Felsen. Hier haben wir umgedreht.

ABFAHRT: Paralell zum Rücken über geneigte Hänge ca. 1700m. Nun fast in Falllinie hinunter bis man auf 1480m auf eine Kehre der Forststraße trifft. (Von hier der Straße bergauf folgen bis zur Aufstiegsspur und noch einmal bis zu den Felsen, dann gleiche Abfahrt). Der Straße nach NNW folgen bis man zur Aufstiegsspur trifft (in der Mitte des großen Schlages) und diese ein Stück durch den Wald hinunter. Bei einer Kreuzung kann man links fahren und kommt so direkt zurück zur Kehre vorm Hochbär!

LAWINENGEFAHR/SCHEE: 3, massive Neuschneemegen von bis zu 80cm, allerdings bei relativ geringem Windeinfluss gefallen und kaum gebunden. Im steilen Gelände kleine Lockerschneerutsche. In windexponiertem Gelände allerdings gefährlicher! Ein Pulvertraum!

MIT WAR: Kathi und Rainer, Tanja

WETTER: zuerst Schneefall, später sogar kurz etwas Sonne. Wind am Rücken!

VIDEO:


Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Hike partners: Matthias Pilz, rainer


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

AD-
26 Jan 14
Skitour Mölbegg · Matthias Pilz
AD

Post a comment»