Zum Brünnstein (1.619 m) von der Rosengasse


Published by Gemse , 18 November 2010, 00h07.

Region: World » Germany » Alpen » Bayrische Voralpen
Date of the hike:20 September 1998
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Via ferrata grading: F
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 7:00
Height gain: 620 m 2034 ft.
Height loss: 620 m 2034 ft.
Route:Rosengasse - Himmelmoos Alm - Brünnstein - Brünnsteinhütte - Rosengasse (11,5 km)
Access to start point:Von Bayrischzell auf Sudelfeld. An der Passhöhe rechts ab zur Rosengasse
Access to end point:dito
Accommodation:Brünnsteinhütte DAV-Rosenheim
Maps:Kompass Nr. 8

Ein weiterer sehr beliebter Berg im Mangfallgebirge. Neben dem Wendelstein zählt der Brünnstein vermutlich wegen seine einfachen Erreichbarkeit und den unzähligen Möglichkeiten für Auf- und Abstieg zu den beliebtesten Wanderzielen in den bayerischen Voralpen. Ein kleiner Klettersteig (Dr. Julius-Mayr-Weg) ist von der Brünnsteinhütte aus in wenigen Minuten erreicht.
 
Ausgangspunkt:
(Rosengassenhütte über Sudelfeld) das wir mit 3 Autos ansteuerten. Es waren immerhin 3 Familien mit 3 Kindern, also eine kleine Karawane
 
Tourenbeschreibung:
Nachdem das Skigebiet um den Sudelfeldkopf durchquert und die Autos auf dem Wanderparkplatz bei der Rosengassenhütte abgestellt ist, geht es auch gleich los auf Weg-Nr. 651. Zunächst folgen wir dem Almweg rechts an der Rosengassenhütte (1125 m) vorbei in Richtung Rosengassenalm. Kurz vor der Alm queren wir einen kleinen Bach und folgen dem nicht zu übersehenden Wegweiser hinauf zum Brünnstein. Der Weg schlängelt sich durch den Bergwald und später über Bergweiden hinauf bis zur Himmelmoos Alm (1326 m). Die Kinder und die ängstlichen Frauen blieben hier zurück.
Von hier aus kann man das Ziel bereits deutlich erkennen. Der Pfad führt nun oberhalb der Almen durch die Bergweide und zieht dann steiler hinauf bis and die erste Felsstufe. Hier sind einige Versicherungen angebracht, die den Aufstieg erleichtern. Auf dem Brünnstein steht eine kleine Kapelle.  Für den Weg hinab zum Brünnsteinhaus, nehmen wir den Dr.-Julius-Meyer-Weg. Ein einfacher aber dennoch nicht zu unterschätzender Klettersteig. Sowohl im Auf- wie auch im Abstieg trafen wir wieder einmal "perfekt" ausgerüstete Bergfreunde. Modische Turnschuhe waren da noch das zünftigste Schuhwerk. Badelatschen (FlipFlops) sind nicht ganz das geeignete Schuhwerk für eine solche Tour. Ich rate dringend von solchem Schuhwerk für Bergtouren ab.
Nach einer ausgedehnten Pause an der Brünnsteinhütte entschlossen wir uns den Rückweg auf dem Aufstiegsweg anzutreten. Alles in allem ist diese Tour absolut lohnenswert. Vom Gipfel aus hat man eine wunderschöne Aussicht auf das Kaisergebirge, und das hintere Sonnwendjoch. Den Traithen und die Rotwand.
Auf dem Rückweg fanden wir noch ein altes Bierfass in der Nähe der Himmelmoos Alm, das Franz unbedingt mitnehmen musste. Er wollte es als Bar herrichten. Also wurde das Drum auch noch ins Tal mitgeschleppt.
 
Charakter / Schwierigkeit: 
- keine besonderen Schwierigkeiten
- etwas Kondition
- für den Steig Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
- Zeit für den Aufstieg 2,5 Std. und für den Rückweg ebenso lang wegen des Fasses und den Kindern.

Tour 22 <--- Tour 23 ---> Tour 24   (Tournummern nach Einstellungsdatum der Touren)


Hike partners: Gemse


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 4895.gpx Brünnstein von der Rosengasse

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»