Von Süden ohne Gletscherberührung auf die Hochwilde(3480m)


Published by trainman , 31 August 2010, 23h25.

Region: World » Italy » Trentino-South Tirol
Date of the hike:10 August 1986
Hiking grading: T3+ - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: A   I 
Time: 6:00
Height gain: 1860 m 6101 ft.
Height loss: 1860 m 6101 ft.
Route:Pfelders-Stettiner Hütte-Hochwilde-Pfelders
Access to start point:PKW nach Pfelders,zumindest damals war in dieser Gegend mit öffentlichen Verkehrsmitteln nichts zu erreichen
Access to end point:siehe oben
Accommodation:Stettiner Hütte(wer Massenlager erträgt...)
Maps:Kompass Karte 43 Ötztaler Alpen

Aus dem Südtiroler Pfelderer Tal lassen sich zwei Ötztaler Riesen gletscherfrei besteigen,nämlich der Hintere Seelenkogel und die Hochwilde.Beide Touren findet man wieder einmal im berühmten Buch von Dieter Seibert "Dreitausender mit Weg",das eine echte Fundgrube ist für alle,die ohne schwere Hochtourenausrüstung etwas höher hinauf wollen.
Start in Pfelders auf breitem Weg nach Lazins und zur Stettiner Hütte.Weiter auf gutem Steig zum Gipfel,kurz vorher muss noch ein Schneefeld überschritten werden.Heikle und gefährliche Passagen gab es bei meiner Besteigung nirgends,bei Neuschnee oder Vereisung ist aber von der Tour unbedingt abzuraten.Die Superaussicht vom Gipfel war mir nicht vergönnt,die Wolken und Nebelschwaden lösten sich leider nicht auf.
Rückweg wie Aufstieg.
Fazit: Bei guten Verhältnissen und bestem Wetter einer der Höhepunkte in Südtirol.

Hike partners: trainman


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (1)


Post a comment

Ray says: Dreitausender mit Weg
Sent 1 September 2010, 19h48
Das hab ich auch ! Mal schauen ob ich es irgendwann mal schaffe diese Toueren auszuprobieren ;)


Post a comment»