"ueche" u "ache" Tour am Napf


Published by saebu , 12 May 2010, 22h17.

Region: World » Switzerland » Bern » Emmental
Date of the hike:10 May 2010
Hiking grading: T3+ - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE   Napf   CH-LU 
Time: 3:00
Route:Mettlenalp
Access to start point:mit dem Auto via Trubschachen-Fankhaus nach Mettlenalp

Eigentlich hätte ich ja die Simmenfluh besteigen wollen, doch am Morgen um 7.30 Uhr hat’s bei uns noch wie aus Kübeln gegossen. Also ziehe ich die Bettdecke noch einmal über mich und bleibe im Bett. Als ich mich dann doch ans Aufstehen mache, entdecke ich plötzlich blaue Löcher in der Wolkendecke und bin etwas genervt, weil ich erst jetzt aufgestanden bin. Nun kommt die grosse Frage, was ich jetzt tun soll. Kurzerhand entschliesse ich mich wieder einmal dem Napf einen Besuch abzustatten. In Mettlenalp 1’052m mache ich mich Richtung Lindli auf und will eigentlich den direkten Grataufstieg zur Stächelegg nehmen. Doch irgendwie folge ich dem falschen Weg und dieser ist urplötzlich fertig. Umkehren will ich nicht und so kämpfe ich mich steil durch das wilde Gelände mit der grossen Frage im Kopf „wo komme ich raus“? Und ich staune nicht schlecht, als ich plötzlich über mir die Napfaussichtsplattform 1’407m sehe. Ich bin also irgendwann auf den Fürsteingrat gelangt. Weil die blauen Abschnitte immer grösser werden, entschliesse ich mich die Tour noch etwas in die länge zu ziehen. Ich steige also auf der „falschen“ Napfseite Richtung Luthernbad ab. Bei der Fluhhütte 1’023m unten angelangt, folge ich einem Wildwechsel auf der anderen Talseite wieder steil hinauf auf den Grat, welcher mich zum Hengst 1’372m hinauf führt. Oben angelangt, beginnt überall zu donnern und schon fallen die ersten Regentropfen. So mache ich mich möglichst schnell an den Abstieg über den Grat, den ich eigentlich im Aufstieg hätte begehen wollen.
 
Gelungene und interessante Trainingstour ;o)

Hike partners: saebu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»