COVID-19: Current situation

Roter Knopf (3281 m)


Published by LeiOaEisn , 21 July 2021, 14h40.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Schober-Gruppe
Date of the hike:17 August 2020
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 3:45
Height gain: 1000 m 3280 ft.
Height loss: 1000 m 3280 ft.
Route:5 km
Access to start point:Die Elberfelderhütte ist zu Fuß aus dem Gössnitztal (Heiligenblut) oder dem Debanttal (Lienzer Hütte) erreichbar.
Accommodation:Elberfelder Hütte
Maps:AV 41 - Schobergruppe

Am siebten Tag unserer Schobergruppenwanderung machten wir einen Pausentag auf der Elberfelder Hütte. Es war der Tag mit dem schlechtesten Wetter, da es bereits ab Mittag regnen und gewittern würde. Ich entschloss mich, am Vormittag schnell allein auf den Roten Knopf, den Hausberg der Hütte, zu gehen.

Zuerst geht es über glattgeschrammte Felsen und Wiesen Richtung Gössnitzscharte. Nach 100 Höhenmetern zweigt ausgeschildert nach rechts der Weg zum Roten Knopf ab. Hier muss man über Moränenmaterial. Auf der anderen Talseite kommt man über Fels und Gras wieder gut vorwärts. Weiter oben geht es dann vermehrt über Geröll und Blockgelände. Schließlich passiert man ein Firnfeld an seiner rechten Seite und folgt den Markierungen zum SO-Grat des Roten Knopfs. Nach einem Stück am Grat führt der Weg dann wieder links in die Flanke, wobei bei mir noch ein kleines Schneefeld zu queren war. Dann muss man ein paar kleine Felsstufen hinaufkraxeln. Das ist nicht wirklich schwer (T4/I bzw. L), aber durch die relativ glatten Felsen bei Nässe nicht so angenehm. Ganz oben geht es noch über Geröll zum Gipfelkreuz.

Bei mir zogen schon Nebelschwaden um den Gipfel und der Himmel war bedeckt, deswegen machte ich mich rasch auf den Rückweg. Dabei kürzte ich ab, indem ich von oben in das vorher erwähnte Firnfeld stieg und darüber abfuhr. Weiter unten war die Sicht dann auch wieder besser und ich erreichte rechtzeitig die Hütte. Da es den restlichen Tag regnete, war ich froh, mich zu der Tour aufgerafft zu haben.
Die angegebene Zeit von knapp vier Stunden war zügig gegangen.

Hike partners: LeiOaEisn


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»