COVID-19: Current situation

Willisau - Schwändlehöchi


Published by D!nu , 21 July 2021, 16h34.

Region: World » Switzerland » Luzern
Date of the hike:18 July 2021
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-LU   Napf 
Time: 3:00
Height gain: 247 m 810 ft.
Height loss: 247 m 810 ft.
Route:9,2 km

In den letzten drei Tagen stand ich als Feuerwehrmann aufgrund der aktuellen Hochwassersituation im Einsatz. Seit Samstag Mittag gilt die Lage als stabil und so versuchen wir eine kurze Auszeit zu nehmen. Aufgrund möglichen Hangrutschen suchen wir die Hügel bei Willisau auf, wo das Risiko geringer ist als in den Zentralalpen.
 
Parkiert haben wir bei der Mehrzweckhalle Willisau. Auf der Zufahrtstrasse zum Alters- & Pflegeheim gelangen wir zum Hirschpark, wo wir von den vielen jungen Rehen entzückt sind. Oben beim grossen Kreuz vom Gütsch geniessen wir kurz die Aussicht auf Willisau, bevor wir einem Pfädli entlang zum Wald wandern. An der Waldspielgruppe vorbei gelangen wir auf verschiedenen Waldwegen zum Sumpfgebiet im Verbrönnte Wald. Zurück auf dem Waldweg, wandern wir an zwei Hütten mit Grillstellen vorbei, hinauf zur unscheinbaren Schwändlechöchi, wo wir ein wildes Reh entdeckten.
 
Entlang vom Waldrand wanderten wir hinunter, via Olisrüti zur asphaltierten Strasse, welcher wir nur wenige hundert Meter folgten und dann in den Waldweg einbogen. Dieser Naturweg endet am Ende der nächsten Wiese, im nachfolgenden Wald ist der Weg fast nicht mehr zu erkennen. Daher stiegen wir dem Waldrand entlang zur asphaltierten Strasse hinunter, welcher wir zurück bis Willisau folgten. In Willisau angekommen besichtigten wir noch die Altstadt von Willisau, welche ich auch schon wegen dem Weihnachtsmarkt und ein anderes Mal als Teilnehmer vom Willisauerlauf besuchte.
 

Hike partners: D!nu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»