Fellilücke / Fellital


Published by Hudyx , 15 July 2021, 09h42.

Region: World » Switzerland » Uri
Date of the hike:24 April 2021
Snowshoe grading: WT3 - Demanding snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-UR   CH-GR 
Height gain: 440 m 1443 ft.
Height loss: 1760 m 5773 ft.
Route:Oberalp-Pass - Fellilücke - Gurtnellen
Access to start point:im Winter: mit Furka-Oberalp Bahn im Sommer: auch mit dem Auto möglich
Maps:Ausschnitt aus map.geo.admin.ch

Geplante Tour: 

Mit Bus und Bahn von Gurtnellen via Göschenen und Andermatt zum Oberalppass. Aufstieg zur Fellilücke und Abstieg durchs Fellital bis nach Gurtnellen.

Routenbeschrieb:
Bei besten Wetterverhältnissen bin ich mit Hunderten von Skitouren-FahrerInnen auf dem Oberalppass angekommen. Die Meisten machten sich in Richtung Pazolastock oder ins Maighelstal auf den Weg.
Nur noch 2 weitere Personen sind in Richtung Fellilücke unterwegs. So hatte ich eigentlich den ganzen Hang (Skibetrieb gibt es bereits nicht mehr) für mich alleine. Das wirkliche Ziel war ja nicht unbedingt die Fellilücke, sondern das Fellital.
Der Aufstieg zu Lücke erfolgt mehr oder weninger auf dem Sommerweg.
Von der Fellilücke aus eröffnet sich die Sicht gegen Norden durch ganze Fellital. Nach Süden sieht man den Oberalp-Pass mit Pazolastock, Badus, Piz Borel und viele andere Gipfel dazu.
Nun folgt der lange Abstieg durchs Fellital. Es gibt noch unglaublich viel Schnee im Tal. Die Alphütten bei der Alp Odermatt waren zum Teil noch total unter dem Schnee begraben oder es schaute nur einen Ziepfel heraus.
Bei der Treschhütte SAC machte ich einen Halt. Hier traf ich eine Frau an, welche auf das Tellihorn / Taghorn wollte. Sie musste das Vorhaben jedoch wegen zu viel Schnee abbrechen.
Kurz unterhalb der Treschhütte war dann auch die Schneegrenze und die Schneeschuhe konnten auf den Rucksack gebunden werden.
Zum Schluss folgt noch der Abstieg nach Güetli und der Reuss entlang zurück nach Gurtnellen Wiler. 

 

Spezielles: 

Auf der ganzen Strecke, vom Oberalppass bis zur Treschhütte hat es noch ziemlich viel Schnee. Die Verhältnisse waren heute sehr gut, schönes Wetter, gut tragender Schnee und im unteren Teil vom Fellital auch schon sehr warm.
 

Zusammenfassung der Tour: 
Ein schöne und lange Tour. Aufstieg vom Oberalppass zur Fellilücke beträgt ca. 400hm. Danach folgt ein Abstieg von 1'700hm. Das kann man dann etwa 1 bis 2 Tage später schon noch in den Oberschenkeln spüren.


Hike partners: Hudyx


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T3
19 Aug 18
Fellilücke · gurgeh
T2
T5 PD-
T3
12 Jun 20
Wildes Fellital · budget5
T2

Post a comment»