Garsellikopf und Fürstensteig


Published by rhenus , 28 November 2020, 21h41.

Region: World » Liechtenstein
Date of the hike:28 November 2020
Hiking grading: T4- - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: FL   A   A-V 
Time: 4:00
Height gain: 700 m 2296 ft.
Height loss: 700 m 2296 ft.

Um die Mittagszeit entfloh ich dem Nebelmeer, das durchs Rheintal leider bis ins Sarganserland wogte. Ziel war es wieder, etwas Sonne zu tanken, diesmal ennet dem Rhein im Ländle. Ab Triesenberg empfing mich und die vielen anderen Ausflügler ein herrlich blauer Himmel. Von Gaflei bei angenehmen Temperaturen immer in der Sonne zum Chemi, dann im Schatten hinunter zum Gafleisattel und von dort wieder sonnig zum Gafleispitz. Weiter zum Kuegrat und auf dem Luxus-Klettersteig zum Garsellikopf hinauf. Der massive achteckige Länder-Grenzstein mit dem österreichischen Adler auf der einen Seite und der Fürstenkrone auf der anderen stand wie ein Leuchtturm über dem wogenden Nebelmeer.

Eigentlich wäre ich in dieser herrlichen Landschaft gerne noch bis zu den Drei Schwestern gewandert, doch die Sonne stand schon tief. Auf halb fünf Uhr erwartete ich den Sonnenuntergang. So machte ich rechtsumkehrt und schlenderte im milden Abendlicht über den sehr schön angelegten Fürstensteig wieder nach Gaflei zurück, wo ich kurz nach Sonnenuntergang eintraf.

Eine tolle Tour! In den schattigen Passagen der höheren Lagen meist wenige Centimeter guter Trittschnee und nur wenige vereiste Stellen, wo Stöcke zusätzlichen Halt verleihen.

Hike partners: rhenus


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»