Engelberger Rotstock 2818m / Wissigstock 2887m


Published by Bombo , 19 November 2020, 19h06.

Region: World » Switzerland » Obwalden
Date of the hike:15 November 2020
Hiking grading: T4- - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-OW   CH-UR   Ruch- und Walenstockgruppe 
Height gain: 1280 m 4198 ft.
Height loss: 1500 m 4920 ft.
Route:Brunnihütte - Rugghubelhütte - Engelberger Lücke - Rotstock - Lücke - Wissigstock - Rugghubelhütte - Ristis
Access to start point:Mit Seilbahn und Sesselbahn von Engelberg zur Brunnihütte
Access to end point:Mit Seilbahn von Ristis nach Engelberg

Sonnige Herbstwanderung auf den Engelberger Rotstock und Wissigstock


Noch lassen es die Verhältnisse zu, dass man südseitig bis auf fast 2900m ohne Einsatz von Grödel oder Steigeisen kommt. Ersteres hatten wir zwar dabei, wurde aber wie erwähnt nicht gebraucht. 

Der Vorteil an dieser einfachen alpinen Wanderung ist, dass man vom ersten bis zum letzten Sonnenstrahl die wärmende Sonne im Gesicht hat und so garantiert mit einem guten Teint und einem big smile nach Hause kehrt. Die Höhenmeter sowie auch die Distanz sollen gerade jetzt bei den kurzen Tagen aber nicht unterschätzt werden - unsere längeren Pausen bei der Rugghubelhütte sowie auch auf dem Rotstock führten doch dazu, dass wir beim Abstieg nach der Rugghubelhütte fast alles runterjoggen mussten, um dann gerade noch die zweitletzte Seilbahn (letzte fuhr am 17.00 Uhr) zu erwischen. 

Eine imposante, wilde Gegend, vor allem auch wegen den mächtigen Südwänden von Sätteli-, Lauchern-, Ruch- und Hasenstock. Der Engelberger Klassiker mit dem Ostgrat bzw. Brotmesser des Lauchernstock hat es mir angetan - diese wilde alpine Klettertour darf im Palmarès nicht fehlen.


Cooler Tag, tolle Tour mit S. 

Hike partners: Bombo


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»