COVID-19: Current situation

Kleiner und Großer Traithen über die W-Grate


Published by kardirk , 5 October 2020, 20h37.

Region: World » Germany » Alpen » Bayrische Voralpen
Date of the hike: 1 October 2020
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 7:30
Height gain: 1200 m 3936 ft.
Height loss: 1200 m 3936 ft.
Route:16,3 km

Die W-Flanke des Traithenmassives bietet eine vielzahl kleiner versteckter alter Steige, von denen mittlerweile einige wieder hergerichtet wurden. Über einen solchen, nicht in den neuen Karten verzeichneten Steig bin ich hinauf, bis auf den kleinen Quersteig der hinüber zum Trockenlettengraben führt. Die letzten 200m bis zum W-Grat des kleinen Traithen ist der Steig nicht mehr ausgebaut und es ist etwas Orientierungssinn und Gespür nötig.
Der W-Grat des kleinen Traithen ist zunächst weglos gut zu begehen, steiles Geschröff mit vereinzelten Bäumen und Sträuchern, dazu  etwas Windwurf. Mit den Latschen ist dann aber Schluss mit lustig.
Zunächst gehts noch durch die Latschen, es gibt sogar ein paar Meter eine Art neu geschnittener Gasse, dann wird das Gestrüpp aber zu dicht und ich bin unterhalb im steilen Hang bis zur Gipfelwiese gequert, ziemlich mühsam im steten auf und ab.
Rüber zum Gr. Traithen über den Wanderweg, in der N-Flanke nass und rutschig.
Hier kurze Rast, dann ab ins Gebüsch. Der W-Grat des Gr.Thraiten ist komplett zugewachsen, allerdings gibts eine alte Spur unter den Latschen, ebenso alte Schnitte, aber alles ist ziemlich eingewachsen. Trotzdem kommt man relativ gut durch dieses Dickicht, möglichst immer auf dem Grat haltend. Ab und zu gibts richtige Gässchen und auch ein paar kurze felsige Kraxeleinlagen, alles nicht so schwer. Gut 1h benötigte ich, bis ich den Ausstieg in die Wiesen am Grat auf ca 1700m erreichte. Dort noch ein Stück weglos den Grat im lichten Wald/Wiese hinab, dann trift man auf einen weiteren schönen alten Jagdsteig. Über den hinab zur alten Benebrandalm und weiter zum offiziellen Wanderweg und direkt über einen alten aufgelaseen Steig zum Parkplatz.
Schöne Gegend hier, mit echtem Abenteuer und Entdeckerpotential.

Hike partners: kardirk


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (1)


Post a comment

derMainzer says: Kleine versteckte alter Steige
Sent 6 October 2020, 14h32
Griaß di Kardirk,

der wieder hergestellte Steig/Pfad, den du auf den kleinen Traithen aufgestiegen bist, nennt sich Fürstengrabensteig. Der Manfred Bromba hat diesen ausführlich mit allen anderen Pfaden/Steigen im Gebiet der Traithen auf seiner Homepage beschrieben. Ich bin diesen im Juli 2020 zum Vogelsang aufgestiegen. Ich finde es aber ärgerlich, dass im unteren Bereich vom Steig, einige Stellen abzurutschen drohen. Man hätte besser den Steig am Hang sichern sollen, als einige unnötige Sicherungsstangen mit Fixseilen zu montieren. Das ist allerdings meine eigene Ansicht zum Fürstengrabensteig. Schade, dass sich dieser in der Querung Richtung Kitzlahnerkopf verläuft, obwohl es mal einen Steig bis zu diesem gegeben haben muss.

Pfiat di
derMainzer


Post a comment»