COVID-19: Current situation

Scharfe Felsen in Maja e Lobçit, 570m


Published by Nitt Gashi , 1 July 2020, 13h52.

Region: World » Albanien
Date of the hike: 5 January 2020
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Time: 7:15
Height gain: 804 m 2637 ft.
Height loss: 804 m 2637 ft.
Route:12,20km
Access to end point:Bis Gjormë ist der Weg gut befahrbar, auch für normale Autos.

Trotz 570 Höhenmeter, sollte man den Maja e Lobçit nicht unterschätzen. Wegen der niedrigen Höhe empfiehlt sich den Gipfel in nicht sommerlichen Zeiten zu besteigen. Dennoch sollte man so oder so mind. 2L Wasser mit dabei haben...
Bis nach Gjormë (ein Dorf) ist der Weg gut befahrbar. Von da aus war dann unser Startpunkt um 09:00h, Höhe: ca. 170m. Anfangs folgten wir einen gut begehbaren Pfad, kurze Zeit später war dann der Wanderweg weg. Ab da, versuchten wir steil bergauf den Gebirgsgrat zu erreichen. Ab da mussten wir dann alpinistisch agieren & da war schon die Charakteristik des kleinen Massivs: scharfe Felsen & wildes Gelände machten uns den Aufstieg nicht einfach! Achtet vor allem auf eure Handys & andere Geräte, da die Dinger leicht im Felsspalten verschwinden können, (da schreibe ich auf eigener Erfahrung!). Trotz scharfe Felsen, war die Kletterei leicht... Unterwegs zum Gebirgsgrat hatten wir permanent ein Weiten Aussicht auf die Umgebung & der Nationalpark Maranajt.
Ab den Gebirgsgrat, war die Gelände dann wild: hohe Gräser & viele Unebenheiten machten uns den Lauf am Gebirgsgrat nicht leicht. So ging es weiter bis wir den Gipfel erreicht haben, um 13:20h. Den Gipfel markiert ein großer Betonklotz. Die Aussicht von da war atemberaubend: von da aus kann man einen Großteil des Flachlandes von Kreis Shkodra zu sehen, sogar der See ist breit & gut erkennbar... Nach einige Bilder, ging es für uns dann runter. Statt den üblichen Aufstiegsweg zu nehmen, nahmen wir eine Abkürzung mit dem Ziel den Abstieg vom Massiv "direkter" zu machen & zwar durch die Nordseite... Kurz vor 16:00h standen wir vor unsere Autos.
- Fazit: Ein gelungener Erfolg auf einen Gipfel der keine 600m hoch ist, dennoch mit exponierter Gelände & scharfe, kantige Felsen. Die Aussicht war dennoch fantastisch, mit teilweise Kletterpassagen beim Aufstieg zum Maja e Lobçit.

Hike partners: Nitt Gashi


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

Sent 1 July 2020, 17h06
Schön, mal wieder was aus Albanien zu lesen!

Nitt Gashi says: RE: Freut mich.
Sent 1 July 2020, 18h35
Demnächst kommt noch wsa einiges...
Gruß aus Kosovo


Post a comment»