Großer Illing (1313m) - Rundtour über die Kaltwasserfälle


Published by Andi_91 , 14 June 2020, 11h09.

Region: World » Germany » Alpen » Bayrische Voralpen
Date of the hike:13 June 2020
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 2:30
Height gain: 600 m 1968 ft.
Height loss: 600 m 1968 ft.
Route:7,5 km
Access to start point:Wanderparkplatz an der Heimgartenstraße in Ohlstadt

Wenn man nicht früh dran ist, ist der Wanderparkplatz in Ohlstadt immer überlaufen. Daher wählten wir die für uns praktische Möglichkeit, einfach mit dem Fahrrad zu kommen. Das schont die Umwelt und man kann sich die Parkplatzsuche sparen. Es war für uns also eine Bike&Hike-Tour. Ein Abstellplatz für die Bikes ist am Wanderparkplatz schnell gefunden. Dann gings zu Fuß weiter (obwohl der Weiterweg zwar sehr steil ist, wäre er theoretisch mit sehr guter Kondition auch mit dem Bike noch ein ganzes Stück weiter machbar).
Wir folgen also zunächst der Heimgartenstraße in den Wald hinein immer der Beschilderung in Richtung Heimgarten weiter. Da es auf der Forststraße etwas eintönig bergauf geht, nehmen wir bald linkerhand einen nicht ausgeschriebenen Weg durch den Wald, der aber irgendwann wieder auf die Forststraße trifft, und diese kreuzt, wobei man nun wieder der Beschilderung in Richtung Heimgarten folgt. Der Weg ist nun breit ausgetreten, manchmal auch mit Stufen gesichert und viel begangen - schließlich ist der Heimgarten eines der Top-Ausflugsziehle schlechthin. Der Weg kreuzt dann wieder eine Forststraße, wobei man geradeaus oder der Forststraße rechts folgen kann, bis beide Wege sich oberhalb der Laine an einer großen Kreuzung wieder vereinen. Direkt dort zweigt leicht links in den Wald hinauf ein unbeschilderter Weg ab, der zum Großen Illing (1313m) hinaufführt. Ein, zwei Serpentinien später ist der Gipfel auch schon erreicht. Dort wartet ein großes Gipfelkreuz mit einem Gipfelbuch, das heute viel gefüllter (also ganz voll) war, als der Gipfel selbst.
Nach dem Genuss des Ausblicks über das Alpenvorland steigen wir zunächst den selben Weg wieder hinab bis zur großen Wegkreuzung. Dort gehen wir ein paar Meter weiter in Richtung Heimgarten und machen dann eine Kehrtwende und nehmen den kleinen Weg, der nun an der Kaltwasserlaine entlang bis ins Tal führt. Dieser Weg ist durch die starken Regenfälle der vergangenen Tage an manchen Stellen etwas rutschig, aber landschaftlich wunderschön, da man immer direkt am Bach entlang läuft.
Bald ist der Parkplatz erreicht und wir steigen wieder aufs Fahrrad, um den Heimweg anzutreten.

Gehzeiten (gemütlich):
Wanderparkplatz Heimgartenstraße - Gipfel: 1:30h
Gipfel - Wanderparkplatz Heimgartenstraße: 1:00h

---
*Tourenübersicht - alle meine Touren geordnet auf einen Blick.

Hike partners: Andi_91


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»