COVID-19: Current situation

Höhen westlich von Gera


Published by zaufen Pro , 9 May 2020, 21h07.

Region: World » Germany » Östliche Mittelgebirge » Sonstige Höhenzüge und Talgebiete
Date of the hike: 9 May 2020
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Time: 5:00
Height gain: 350 m 1148 ft.
Height loss: 350 m 1148 ft.
Route:18 km
Access to start point:Mit Auto, Bus oder Fahrrad
Access to end point:Rundweg
Maps:TK 25 Bl. 5137, 5138

Trainingsrunde für ein größeres Wanderprojekt,  nach längerer Zeit ohne Urlaub. Und nun soll das neue Tablet getestet werden. 
Wir starteten in Gera-Windischenbernsdorf am Nettomarkt. Über den Parkplatz gelangt man auf den durch den Ladenneubau verlegten Weg aufwärts in den Wald. An sich ist der Weg wie der größte Teil der ganzen Runde mit dem roten Punkt markiert. Die Markierung ist aber derzeit lückenhaft. 
Stets geradezu aufwärts durch den Wald gelangt man nach Gera-Dürrenebersdorf - dort links auf der Straße "Am Walde" bis zur Hauptstr., bisher B 2. Links auf dem Radweg bis zu einer Schutzhütte,  dann rechts auf Forstweg hinab durch den Wald. An der nächsten Schutzhütte wieder rechts und bald halbrechts an der Wasserleitung entlang hinab zum kleinen Rehteich. Dann geht es recht heftig wieder hinauf zur Kreuzung mit der unbefestigten Dürrenebersdorfer Str., dort weiter geradeaus. Bald gelangt man an Kleingärten und folgt dem befestigten Sträßchen abwärts nach Zeulsdorf. Dort rechts, nach 250 m mit Wanderwegweisern wieder rechts  über einen Feldweg hinauf nach Weißig. Nach doch ziemlich viel auf und ab gönnten wir uns am Dorfteich eine Pause. Die B2 wird dann gequert (keine Markierung) in einen abwärts führenden Feldweg. Dieser führt hübsch einen Grund querend nach Markersdorf. Markersdorf wird beschildert in nordwestlicher Richtung verlassen und immer geradeaus gelangt man in etwa 3 km hinab nach Großsaara. An der Hauptstraße fehlt wieder jeder Hinweis: ein Stück nach links und nach etwa 150 m rechts Richtung Käseberg.
Weil die Sicht nicht so klar war,  schenkten wir uns den eigentlichen Käseberg und bogen aus dem Hohlweg rechts in einen gut ausgefahrenen Feldweg ein, der direkt auf die Höhe des Häselsbergs führt. Dort rechts weiter mit roter Strich- und Punktmarkierung über die Nesselkoppe Richtung Windischenbernsdorf, an sich immer geradeaus.  Bei den ersten Häusern von Scheubengrobsdorf rechts "Am Stadtgut", dann rechts hoch zur Schule, zwischen Schule und Turnvalle durch hinab zum und über den Saarbach und geradezu zum Ausgangspunkt.
Wälder, Felder,  Wiesen, Dörfer - eigentlich recht abwechslungsreich,  Wege überwiegend breit, nur zwischen Käseberg und Scheuben mal Pfade, Asphalt aber nur in den Ortslagen.

Hike partners: zaufen


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 48261.gpx

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T1
16 May 20
Täler rings um Markersdorf · zaufen

Post a comment»