Rund um den Seehamer See


Published by Max , 12 July 2019, 18h20.

Region: World » Germany » Alpenvorland
Date of the hike:23 June 2019
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Time: 1:30
Height gain: 80 m 262 ft.
Height loss: 80 m 262 ft.
Route:6,5 km
Access to start point:Großseeham, Parkplatz am Dorfeingang, erreichbar über A8 Ausfahrt Weyarn. Oder eben Rastplatz Seehamer See, A8 Fahrtrichtung Inntaldreieck.

Eine Wanderung um den Seehamer See scheint ein Mysterium zu sein, zumindest im Internet. Von begeisterten Berichten bis zur Klassifizierung "Alptraum" ist alles vorhanden. So ist das halt in Zeiten von Facebook & Co. Gefühlt 1000 mal daran vorbeigefahren, nie beachtet, aber heute nehmen wir das Ganze mal in Augenschein.

Der Rundweg ist ausgeschildert, einige Infotafeln bringen dem geneigten Leser die Natur näher. Beginnt man in Großseeham und wandert im Uhrzeigersinn um das Gewässer, so wird man bald vom Lärm der nahen Autobahn erfasst. Wir halten uns immer an den Pfad ganz nah am Gewässer, beschildert mit dem "R". Im Internet liest man auch von Dreck und diversen Hinterlassenschaften der LKW Chauffeuere, dies können wir nicht bestätigen.

Hat man das Südufer bei Brandlberg erreicht, wird's wesentlich leiser und als der Weg dann wieder in den Wald eintaucht fast idyllisch. An der Westseite des Sees gibt's ein Feuchtgebiet, das Mücken sehr schätzen, wir beschleunigen deshalb ein bisschen. Allerdings wären dort auch die schönsten Plätze mit Bänken für eine Rast.

Bald ist der Kurztrip zu Ende. Fazit: Keine Top-Tour und kein Alptraum, irgendwas dazwischen. Kann man mal machen, wenn man sowieso vorbei kommt.

Hike partners: Max


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T1
25 Aug 19
Rundtour Seehamer See · scan
T1
PD

Comments (2)


Post a comment

83_Stefan says:
Sent 13 July 2019, 11h15
Hallo Max, ich bin als Kind ein paar Mal um den Seehamer See gewandert. Das fand ich damals super, vor allem die Quellen, die den Schlamm nach oben sprudeln ("Deife riadi"). Müsste ich eigentlich auch mal wieder machen. Jedenfalls wundert es mich, dass die Wanderung (wie du schreibst) manchen offenbar nicht gefällt. Viele Grüße!

Max says: RE:
Sent 13 July 2019, 12h58
Servus Stefan,
laut outdooractive & Co sind einige vom Lärm der nahen Autobahn an der Ostseite des Sees beeindruckt. Vielleicht führt dies bei dem einen oder anderen gar zum Abbruch des Spaziergangs mit entsprechendem negativem Feedback. Uns hat's jedenfalls gefallen. Viele Grüße!


Post a comment»