COVID-19: Current situation

Falotta 2502 m - Murmeltiere, Anemonen, ein Enzian und viel, viel Schnee


Published by Ivo66 Pro , 21 April 2019, 17h15.

Region: World » Switzerland » Grisons » Oberhalbstein
Date of the hike:21 April 2019
Snowshoe grading: WT3 - Demanding snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 4:30
Height gain: 900 m 2952 ft.
Height loss: 900 m 2952 ft.
Route:Sur - Alp Flix - Falotta
Maps:S 1:50'000 Julierpass

Eigentlich wollten wir heute auf eine rassige Frühlingsskitour. Der Wecker war auf 04.00 Uhr gestellt, doch bereits am Abend wies das Lawinenbulletin darauf hin, dass die Nacht infolge starker Bewölkung keine gute Abstrahlung der Schneedecke zulassen würde. Die Wetterprognosen hatten dies allesamt nicht bemerkt und als es um 04.00 Uhr unsanft klingelte, bestätigte der Blick aus dem Fenster die schlechte Nachricht: Kein Stern war am Himmel zu sehen. Die Lust auf eine Tour im Bruchharsch wich somit dem Wunsch nach etwas mehr Schlaf. 

Als Alternative war rasch eine Schneeschuhtour auf die Falotta, oberhalb der Alp Flix, ausgemacht, ein rasch und einfach erreichbares Gipfelziel mit tollem Blick über das nördliche Oberhalbstein. Beim Ausgangspunkt, der Kirche in Sur, war bereits alles schneefrei, weshalb die Schneeschuhe auf den Rucksäcken aufgeschnallt blieben und erst kurz vor der Alp Flix zum Einsatz kamen. Der Frühling frisst sich allmählich die Hänge hoch - oberhalb der Alp Flix konnten wir bereits einige Murmeltiere beobachten. Aufgrund zahlreicher Grasnarben in der Schneedecke, sollten sie bereits genügend zu fressen haben, wenn auch die ganz feinen Kräutchen noch etwas auf sich warten lassen werden.

Der Aufstieg mit Schneeschuhen war ziemlich anstrengend, kein Vergleich zu den Tourenskis, die viel kompakter auf der Schneedecke liegen, weniger einsinken und ein gleichmässigeres Aufsteigen ermöglichen. Aufgrund der relativen langen Tragestrecke und der gegenüber den Skischuhen bequemerem Schuhwerk hatten wir bezüglich der Sportgeräte aber die richtige Wahl getroffen, wenn auch im Abstieg der Gedanke an einige Sulzschwünge mit den Skis etwas schmerzte, denn so schlecht wie erwartet wären die Verhältnisse für eine Skitour wohl nicht gewesen. 

Egal, wir verbrachten heute einen tollen Tag in den Bergen mit ersten, zwar zaghaften Frühlingsgefühlen. Wir konnten einige Murmeltiere aus ziemlich naher Distanz beobachten, die ersten Anemonen sind aus dem Boden geschossen und sogar ein erster Enzian. Der Frühling hat sich erstmals angekündigt, wird aber bis zu seinem definitiven Einzug noch einige Wochen auf sich warten lassen.

Routenbeschreibung:

Sur - Alp Flix (Cuorts)
Im Winter ist der schöne Aufstieg durch Wald mittels Schneeschuhtrail gekennzeichnet. Der untere Bereich ist mittlerweile (21.4.2019) schneefrei. Es empfiehlt sich deshalb, dem Fahrsträsschen zur Alp Flix bis zur zweiten Haarnadelkurve zu folgen und dort über das Brücklein nach links den Wanderweg entlang des Bachs zu ereichen. 

Alp Flix (Cuorts) - Falotta P. 2502 m
Man steigt beliebig über die offenen Weidehänge zum Sattel östlich von P. 2502 m auf und folgt dann dem breiten Rücken zum Gipfelsteinmann.

Hike partners: Ivo66, Lena


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»