Auf Hirtenpfaden von Drakia nach Chania und zurück


Published by detlefpalm Pro , 10 February 2019, 09h38.

Region: World » Greece
Date of the hike:21 March 2010
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Height gain: 770 m 2526 ft.
Height loss: 770 m 2526 ft.
Route:14 Kilometer

In dem Moment als wir auf den Dorfplatz in Drakia einfuhren, fiel es uns wie Schuppen von den Augen. Vielleicht wären wir besser nicht gekommen.

Drakia ist der Ort eines scheußlichen Massakers des 2.ten Weltkrieges. Deutsche Besatzer richteten 116 Männer aus Drakia hin, als Vergeltungs Massnahme gegen Partisanen des griechischen Widerstandes. Das Denkmal hat einen prominenten Platz, direkt am Parkplatz. Wir waren sicher, nicht willkommen zu sein.

Immerhin hatte unser Auto albanische Kennzeichen. Albaner und Griechen sind sich auch nicht immer grün -  kleine Animositäten verglichen mit den Greueltaten der Bestzungstruppen. Wir sprachen Englisch miteinander, um nicht aufzufallen, und machten uns auf den Weg. Der Dorfplatz war zu dieser Stunde menschenleer.

Wir folgten wie zuvor einer Empfehlung der Pilionwalks - eine Sammlung von leichten Wanderungen die wir unsererseits uneingeschränkt empfehlen können, sowohl was die Auswahl der Touren angeht als auch dem Detailreichtum der Beschreibungen.

Von Drakia geht es auf Hirtenpfaden die Hänge des Gebirgskammes hoch, der die Pilion Halbinsel ausmacht, durch Felder und Olivenhaine. Ende März war es noch frisch - von drückender Hitze keine Spur; dafür die ersten Blüten. 

Ansonsten eine ereignisarmer Wanderung; mehr Meditation als körperliche Höchstleistung.

Zurück in Drakia, setzten wir uns still ins Auto und fuhren zu unserer Pension am Meer.

Hike partners: detlefpalm


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»