COVID-19: Current situation

Klosters Juni 2018, 4|4: Jakobshorn - blumenreiche Überschreitung


Published by Felix Pro , 27 December 2018, 15h12. Text and phots by the participants

Region: World » Switzerland » Grisons » Davos
Date of the hike:26 June 2018
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 3:00
Height gain: 700 m 2296 ft.
Height loss: 700 m 2296 ft.
Route:Ischalp P. 2262 - P. 2336 - P. 2428 - P. 2477 - Brämabüel - P. 2566 - Jakobshorn - P. 2464 - Clavadeler Berg, P. 2464 - P. 2354 - P. 2262 - Ischalp
Access to start point:PW Klosters - Davos Platz; LSB Ischalp
Access to end point:LSB Ischalp - Davos Platz; PW via Klosters - Autobahn Landquart - Wädenswil, Hirzel, Sihlbrugg, Autobahn nach Sursee, Ettiswil und Huttwil nach Wyssachen
Maps:1197 - Davos

Der letzte unserer vier Tage im Prättigau besticht ganztägig mit herrlichem Sonnenschein - nach einem Startkafi bei Nadia machen wir uns auf zu unserer vierten Gipfelbesteigung.

 

Auf unseren „Marschplan“ etwas verspätet - die LSB hat auf der website ihre erste Fahrt zu früh angegeben - gondeln wir (wiederum gratis) hoch zur Ischalp.

Ab hier streben wir in der Nähe der LSB zum Jakobshorn sogleich steiler aufwärts Richtung Carjöler Tobel, wechseln im lauschigen Wald unter den Seilen der Bahn hindurch, queren das Bolgenbächli und erreichen über Alpenrosenfelder den Carjölerbach.

 

Bald einmal halten wir uns an den nun noch an Steigung zulegenden gelegentlich undeutlichen BWW, welcher uns hinauf zu P. 2262 leitet. Bei der dortigen Weggabelung halten wir uns erst nach Osten, danach nach Norden, um den schön blau schimmernden Speichersee bei P. 2336 zu erreichen. Nun wieder gemächlicher an Höhe gewinnend, umrunden wir auf der Westseite den Aufbau des Brämabüels und gelangen so von Norden her zu Bergstation und Gipfel.

 

Wir erkennen alsbald unser heutiges Gipfelziel - ein prächtiger Gratweg leitet uns im längerem Auf (zum Steinmann auf P. 2566) und Ab  sowie mit feinen Ausblicken (auch zum gestern begangenen  Gross Schiahorn) zur Gipfelterrasse des Jakobshorns.

Ein etwas unangenehmer Wind lässt uns einige Meter weiter unten, in der Nähe des nur für die Bauarbeiter geöffneten Restaurants, unsere Mittagsrast abhalten.

Jene arbeiten auf der nach der Bergstation Jatzhorn führenden BWW-Route - einem für Rohrleitungen geöffneter tiefer Graben gilt es erst mal auf dessen Seitenwalm zu folgen, und danach erst weglos, dann auf Wegspuren, über einen Steilhang Richtung Restaurant Bergstation Clavadeler Berg abzusteigen.

 

Einfach wandern wir weiter hangabwärts auf einem Fahrweg zum BWW, welcher nun wieder auch hier - wie bereits während unseres Aufstiegs - mit reicher Blumenpracht aufwartet, zurück zu P. 2262.

Auf meist identischer Route - nur wählen wir abkürzende Spuren zur Querung des Carjölerbaches - kehren wir zurück zur Ischalp.

 

Fazit:

Herrliche Bergtage konnten wir erleben - und: ist Davos wohl nicht die städtebauliche Perle der Alpen, bietet es und das sympathischere Klosters (eingeschlossen unsere tolle Unterkunft) ein Wander- und Tourengebiet erster Güte!

 

▲ 1 h 10 min (inkl. 5 min Pause) bis Brämabüel

 

▲ 50 min bis Jakobshorn

 

▼ 1 h 5 min bis Ischalp 


Hike partners: Ursula, Felix, Munggi13


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T2
19 Aug 09
Swissalpine "light" · Runner
T5 PD II
F
17 Dec 14
Witihüreli S-Gipfel · Bjoern
PD
T3
10 Aug 11
Jatzhorn 2682 m · pelle9360

Post a comment»