COVID-19: Current situation

Monte Isola im Iseosee: schöne Wanderung zum Santuario della Ceriola


Published by Luidger , 1 November 2018, 13h10.

Region: World » Italy » Lombardy
Date of the hike: 3 October 2018
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Time: 3:00
Height gain: 500 m 1640 ft.
Height loss: 500 m 1640 ft.
Route:11 km
Access to start point:Mit dem Boot von Iseo nach Peschiera Maraglio
Access to end point:Wie oben

Schöne Wanderung auf der Insel im Iseosee

Schon früh mit dem ersten Boot von Iseo nach Peschiera Maraglio. Dort kommt gerade die Sonne heraus, die hinter den Bergen an der Ostseite des Iseosees aufgeht. Zeit für einen Cappuccino und ein Brioche (wie das Croissant hier heißt) in einem der Cafés.

Dann geht es los: Verschiedene Wege führen hinauf zum Santuario Madonna della Ceriola auf dem höchsten Punkt der Insel. Es geht es zunächst auf einen schönen schmalen Steig im Wald (etwas ausgesetzt) nach Olzano, dann über Masse und Cure hinauf zum Santuario. Schöne Blicke auf den See und die umliegenden Berge. Weiter nach Süden und dann im Bogen zurück nach Cure (verschiedene Möglichkeiten). Dann über Senzano nach Sensolo zurück nach Peschiera.

Alle Wege bis auf den Weg von Peschiera nach Olzano sehr einfach. Letzterer ist schmal und im sehr steilen Wald teilweise auch etwas ausgesetzt. Alle Wege gut beschildert.

Der Iseosee dürfte vielen durch das Projekt "The Floating Piers" von Christo bekannt sein.

Die Tour war nur ein Abstecher auf einer Fahrradtour von Bozen über Mendel- und Tonalepass und den Oglio-Radweg (Ciclovia del Fiume Oglio, sehr empfehlenswert) nach Cremona und weiter über Mantua nach Verona.


Hike partners: Luidger


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 42473.gpx Monte Isola

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T1
13 Nov 16
Monte Isola · Francesco
T2
25 Jun 19
Montisola · ser59
T1
21 Oct 17
Montisola · stefano58
T2
T1
8 Jun 17
Alla scoperta di Monte Isola · peter86

Comments (1)


Post a comment

Menek says:
Sent 1 November 2018, 18h29
Lago "minore" ma bellissimo. Almeno per me che ci abito vicino...
Tchuss
Menek


Post a comment»