Fählenschafberg


Published by BlackYak , 30 September 2018, 11h00.

Region: World » Switzerland » Appenzell
Date of the hike:26 July 2018
Hiking grading: T4+ - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-AI   Alpstein 
Time: 6:30
Height gain: 1400 m 4592 ft.
Height loss: 1400 m 4592 ft.
Route:19 km

Im Herzen des Alpstein
Der Start ist wie so oft das Plattenbödeli. Von dort via Stiefel zur Bollenwees. In der Bollenwees gibt es den obligaten Kaffee und Nussgipfel an einem wunderschönen Sommermorgen. Ab der Bollenwees wird es interessant. Auf dem Bergwanderweg geht es in Richtung Fählenalp und schlussendlich daran vorbei (einigen morgentlichen Nacktschwimmern im Fählensee, leider keine Schwimmerinnen, wird noch zugewunken). Nach einiger Zeit biegt man rechts ab Richtung Mörderwegli. Ausnahmsweise hat BlackYak die Route des Mörderwegli in der Swiss Map grob pink eingezeichnet. Sobald man den Einstieg hat, kann man eigentlich nicht mehr viel falsch machen. Es geht in brütiger Hitze hinauf bis zum Grat. Vom Grat aus hat man eine unvergleichbare Rundumsicht über den Alpstein. Auf dem Grat geht es mehrheitlich gerade aus, dannach kurz nach links unten (um den Fels zu umgehen), dann nochmals einen Grashang steil hinauf, einen kurzen Grat überqueren und schon erreicht man den Fählenschafberg. Kurz etwas essen und danach folgt der Abstieg über den steilen Wiesenhang. Mit der Tourenbewertung habe ich immer etwas Mühe und werde zum Teil korrigiert (nach oben und unten). Für mich ist dies eine klassische T4+ Route, keine ausgesetzen Stellen (ausser der etwa 3m lange Grat kurz vor dem Gipfel, diese Passage ist aber nur für den Gipfel zwingend zu begehen, nicht aber für den "Rundkurs"), einige schöne Kraxeleien (ohne Absturzgefahr!) und eine gute Grundkondition ist erforderlich. Vor allem beim Abstieg hat es keinen eigentlichen Weg. Dabei muss man seinen Instinkt walten lassen und vielleicht auch einmal wieder zurück gehen und nach einer anderen Möglichkeit ausschau halten - aber runter kommt man immer irgendwie. Zurück zum Plattenbödeli gehts auf dem gekennzeichneten Bergwanderweg.

Hike partners: BlackYak


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»