COVID-19: Current situation

Walmendinger Horn über die Ochsenhofer Köpfe + Scharte - Schwarzwasserhütte - Auenhütte und zurück


Published by pato , 17 March 2019, 18h35.

Region: World » Germany » Alpen » Allgäuer Alpen
Date of the hike: 1 August 2018
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 

Die Tour startet in Mittelberg an der Talstation der Walmendingerhornbahn.
An der Gipfelstation gehen wir zunächst in Richtung des Aufzugs mit der Aussichtsplattform, und mit dem Aufzug fahren wir dann abwärts und starten in Richtung Muttelbergscharte.
Dort angekommen folgen wir den Schildern "Ochsenhofer Köpfe - Ein Schild weist darauf hin, dass der Weg nur für Geübte geeignet ist.
Nach dem ersten Anstieg geht es zunächst auf schmalem Weg am Grat entlang. Danach geht es zum Muttelbergkopf (1989m) hinauf,  der auch als Lüchlekopf bezeichnet wird.
Über dieLitzescharte geht es zum westlichen Ochsenhofer und danach leicht bergab  bis zur  Ochsenhofer Scharte. Von da aus würde es geradeaus zum Grünhorn(2039) gehen, wir wollen aber rechts hinab zur Schwarzwasserhütte.
Der Abstiegsweg kann bei Nässe recht rutschig werden!!!
Die Schwarzwasserhütte ist die pure Enttäuschung also gleich weiter zur Alpe Melköde
 
Auf dem Weg durch das Schwarzwassertal, immer geradeaus kann man noch mal den gesamten Gratweg bestaunen den wir gelaufen sind.Irgendwann geht es links Richtung Auenhütte.
Vorbei am Herzsee (künstlich) hinab zur Auenhütte und der Talstatione der Ifenbahn. Von hier aus fährt der Bus zurück nach Mittelberg-1x umsteigen an der Breitachbrücke in Riezlern, in die Linie 1–die Busfahrer fragen,Sie sind nett und helfen einen.

Notwendigkeiten: alpine einfache Wege ,alpine Wetterlagen kennen, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich,
 

Schöne Bergtour mit beeindruckenden Aussichten nur bei Trockenheit begehen !


Hike partners: pato, OLOL, sunni


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»