COVID-19: Current situation

Falotta 2502 m - Ein weiterer Wintereinbruch


Published by Ivo66 Pro , 17 September 2017, 17h42.

Region: World » Switzerland » Grisons » Oberhalbstein
Date of the hike:17 September 2017
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 4:15
Height gain: 900 m 2952 ft.
Height loss: 900 m 2952 ft.
Route:Sur - Alp Flix - Falotta
Maps:1:25'000 Bivio

Wieder brach in der Nacht auf heute der Winter im Oberhalbstein ein. Immerhin versprachen die Wetterprognosen für heute trockenes Wetter. Dass wir dann aber doch einen recht sonnigen Tag verbringen werden, hätten wir nicht erwartet. Die Wahl der Gipfelziele hat durch diesen wiederholten Wintereinbruch natürliche grosse Einschränkungen erfahren; die Falotta ist so ein Berg, der bei allen Verhältnissen rund ums Jahr erreicht werden kann. Darüber hinaus bietet er ausserdem eine schöne Aussicht trotz seiner geringen Höhe.

Bereits bei der Ankunft auf der Alp Flix - nach dem Aufstieg über den schmierigen Bergwanderweg - taten sich am Himmel erste blaue Fensterchen auf. Im Nu wurden diese grösser und plötzlich brannte gar die immer noch starke Septembersonne auf uns nieder. Die beiden Oberhalbsteiner Riesen Piz d'Err und Piz Calderas zeigten sich bald in ihrer ganzen Pracht. Weit und breit waren heute keine Menschen unterwegs; selbst die Jagd hat zur Zeit Pause.

Zahlreiche Gämsen stiegen die bereits schneefreien Hänge zur Falotta hoch und immer wieder erblickten wir Murmeltiere im Schnee. Der Aufstieg bei diesen recht rutschigen Verhältnissen ist um einiges anstrengender als wenn der Boden schneefrei ist oder Schneeschuhe oder Skis das Hochkommen erleichtern. 

Schliesslich konnten wir die Gipfelrast ausgiebig geniessen und bewunderten das Schauspiel der vielen Wolken und Nebelschwaden. Im Abstieg erleichterten die Skistöcke das Fortkommen erheblich. Wir peilten dann das Fahrsträsschen an, auf dem wir ohne ständiges Abrutschen gemütlich in Sur eintrafen.

Wo bleibt der goldene Herbst? Noch ist nicht aller Tage Abend - in ein paar Wochen wird der Schnee auch in höheren Lagen wieder weggeschmolzen sein, wenn endlich der Altweibersommer Einzug hält.

Routenbeschreibung:

Sur - Alp Flix (Cuorts)
Zunächst auf dem Fahrsträsschen, später auf einem markierten Bergwanderweg durch den Wald erreicht man eine der winzigen Siedlungen auf der Alp Flix.

Alp Flix (Cuorts) - Falotta P. 2502 m
Man steigt beliebig über die offenen Weidehänge zum Sattel östlich von P. 2502 m auf und folgt dann dem breiten Rücken zum Gipfelsteinmann. Bei schneefreien Verhältnissen bzw. bei wenig Schnee wie dies heute der Fall ist, quert man von Vorteil zum markierten Bergwanderweg, der den Aufstieg etwas erleichtert.

Hike partners: Ivo66, Lena


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»