Knospe 2392m - Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg


Published by georgb , 11 September 2017, 10h15.

Region: World » Italy » Trentino-South Tirol
Date of the hike: 9 September 2017
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: I 
Time: 6:00
Height gain: 1050 m 3444 ft.
Height loss: 1050 m 3444 ft.
Access to start point:Ahrntal-St.Jakob-Hüttl
Maps:tabacco Ahrntal

Hoch über St. Jakob hat man neue Wege angelegt, wo einst nur Bergbauern und Hirten herumgezogen sind, finden jetzt auch Bergwanderer Hinweisschilder und Markierungen. Hinter dem Hüttlhof weist eine Tafel zur Steinerbachalm und das Steiglein zieht sofort hinauf, steil und beschwerlich. Erst an der Tratteralm flacht das Gelände ab und Markus begrüßt seine Besucher.
Wir haben diverse Kleinigkeiten für ihn (und uns) mitgebracht, doch vor dem Tortenschmaus zieht es mich hinauf zur wohlklingenden Knospe. Ein einladender Kamm zieht vom Fadenkopf Richtung Norden und ich suche einen Zustieg. Eine felsdurchsetzte Schneise führt mich bis knapp unter den Kamm, doch bald fordert mich das Alpenrosengebüsch zum Kampf. Ich greife nach den Ästen und wate hüfttief durch die Sträucher. Gezeichnet gehe ich als Sieger aus der Schlacht, meine Hosen und die Alpenrosen als Verlierer ;-)
Die fehlenden steilen Höhenmeter zum Fadenkopf erleichtert eine Trittspur, auch Jäger treiben sich hier anscheinend gelegentlich herum. Am Gipfel erwarten mich zauberhafte Matten und in der Ferne taucht die Knospe auf. Ich folge dem Kamm und treffe bald auf erste Felsformationen, herrliches Gelände übersäht mit wilden Blöcken und Steinmauern. Gelegentlich braucht es eine Hand (I+), aber es findet sich immer ein Durchschlupf und die deutlichen Gamswechsel zeigen den Weg.
Passend zu dem Ambiente ziehen dichte hohe Wolken umher, in schaurig-schöner Stimmung streife ich durch das Felsenlabyrinth zu den beiden Knospen. Vom Nordgipfel sind es nur noch wenige Schritte hinab zur Markierung. Ein paar Zacken werden westseitig umgangen und am Öfenla führt mich der Steig bequem durch das weite Blockfeld hinunter zur Tratteralm.
Auf halber Strecke werde ich abgeholt und bald dampft der Kaffee in der Stube. Bevor die Regenfront ankommt, nehmen wir Abschied und flüchten durch die einsamen Wälder zurück zum Auto. Exakt getimt rollen wir im trockenen Wagen durch das nasse Ahrntal nach Hause.

Hike partners: georgb


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T6 III
T3 I
4 Aug 18
Muslahner 2209m - Steinzeit · georgb
AD-
26 Feb 17
Knospe 2392m - Niemand da · georgb

Post a comment»