COVID-19: Current situation

Chulm 2166m - Wäspen 2345m


Published by chaeppi Pro , 18 July 2017, 19h23. Text and phots by the participants

Region: World » Switzerland » Uri
Date of the hike:17 July 2017
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-UR 
Time: 5:30
Height gain: 880 m 2886 ft.
Height loss: 1515 m 4969 ft.
Route:16.2 km
Access to start point:SBB Flüelen - Bus Unterschächen Ribi - LSB Wannelen
Access to end point:Bus Unterschächen Post - Flüelen Bahnhof
Maps:Swissmap 25

Heute hatte Kollege Hibiskus wieder einmal Zeit für eine gemeinsame Wanderung. Da der Wäspen bei mir schon seit längerer Zeit auf der Pendenzenliste stand, schlug ich ihm vor mich auf dieser Wanderung zu begleiten.

Wir trafen uns am Bahnhof Flüelen und fuhren gemeinsam mit dem Bus nach Unterschächen Ribi zur Talstation der Seilbahn nach Wannelen. Für CHF 8.-- pro Person liessen wir uns gemütlich nach Wannelen gondeln. Dort folgten wir anfänglich dem Wanderweg Richtung Klausenpass via Niederalp zur Oberalp (Hüenderli). Hier ist die Abzweigung zum Wäspen und nach Brunni beschriftet. Dem einfachen Alpweg folgten wir bis kurz vor der ersten Alphütte in der Nähe von P2002. Ab dort weglos und anfänglich durch steile Grashänge hoch nach Chli Chulmli. Entlang der Krete geht es in nur schwacher Steigung weiter zum Chulm. Die ganze Überquerung des Chulm bietet eine wunderschöne Aussicht. Ein ganzes Gamsrudel war in der Nordflanke unterwegs.

Vom Hochplateau des Chulm stiegen wir weiterhin weglos aber sehr einfach ab Richtung dem Seelein bei P2144. Kurz davor erreichten wir wieder den markierten Wanderweg. Diesem folgten wir in angenehmer Steigung hinauf Richtung Wäspen. Auf der Hochebene des Wäspen angekommen, wanderten wir zuerst hinüber zum Wäspen- Westgipfel wo wir eine Pause einlegten und die wunderschöne Aussicht genossen. Nach der Pause dann entlang der Krete und in kurzem Gegenanstieg zum Hauptgipfel des Wäspen. Dort unterhielten wir uns noch kurz mit vier Damen die von Brunni her aufgestiegen waren.

Abstieg dann auf dem üppig markierten Weg etwas steiler als im Aufstieg Richtung Alp Ober Lammerbach. Ab dort wurde der alte Wanderweg ausgebaggert und fast Alpstrassenmässig hergerichtet. Kurz vor P1673 trafen wir denn wieder auf den alten Wanderweg nach Nider Lammerbach und weiter zur Alp Brunni. Im gemütlichen Brunnibeizli musste selbstverständlich der Durst gestillt werden. Sehr lange dauerte die Pause allerdings nicht, da wir um 14:48 den Bus in Unterschächen erreichen wollten. In etwa 50 Minuten sind wir dann ziemlich schnell nach Unterschächen abgestiegen wo wir dann sogar einige Minuten vor dem Bus eintrafen.

Eine einfache und wunderschöne Wanderung in einer einsamen Gegend. Was ich nicht nachvollziehen kann ist warum der einfache Wanderweg ab der Oberalp bis kurz vor Brunni durchgehend blau-weiss markiert ist. Der Aufstieg zum Wäspen überschreitet ein T2 nirgends. Nur im Abstieg kurz nach dem Gipfel findet sich eine kurze Stelle von wenigen Metern die ein schwaches T3 rechtfertigen würde.






Hike partners: chaeppi, Hibiskus


Gallery


Open in a new window · Open in this window

T4-
T4
AD+
T6 II
26 Jul 16
Wäspen und Griessstöcke · Bergamotte
AD-
10 Jan 18
Wäspen · bernat

Post a comment»