COVID-19: Current situation

Über den Wipfeln des Steigerwaldes


Published by laponia41 , 19 May 2017, 10h11.

Region: World » Germany » Östliche Mittelgebirge » Sonstige Höhenzüge und Talgebiete
Date of the hike:13 May 2017
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Time: 2:00
Height gain: 80 m 262 ft.
Height loss: 80 m 262 ft.
Route:2 km
Access to start point:cff logo Würzburg und weiter siehe hier: http://www.baumwipfelpfad-ebrach.de/

In den letzten Jahrzehnten haben wir fast jährlich unsere Angehörigen in Franken besucht. Mehrmals sind wir vor oder nach dem Besuch mehrere Tage durch die riesigen Wälder gewandert, unter anderem durch den Spessart, den Bayerischen Wald - und eben immer wieder durch den Steigerwald, dem riesigen Waldgebiet zwischen den Städten Bamberg, Schweinfurt, Würzburg und Nürnberg.

In diesem Rahmen ist es diesmal der letzte solche Besuch. Die verwitwete Schwester von Diapensia kehrt im August in die Schweiz zurück - wir nehmen Abschied von einer uns lieb gewordenen Landschaft.

Und so geht es nochmals für einige Stunden ins Herz des Steigerwalds. Trotz gewittrigem Regen fahren wir in den Ebracher Forst und begehen den Baumwipfelpfad. Für uns ist dies ein absolutes Novum. Einerseits ist dies ja ein touristisches Spektakel, andererseits trotzdem ein intensives Erlebnis. Auf Augenhöhe mit 40 Meter hohen Bäumen! Natürlich haben wir dies auch auf dem heimatlichen Bantiger, aber eben nicht mit dem gleichen Blickwinkel.

Über diesen Wipfeln ist nun nicht mehr Ruh - aber Goethe kommt mir trotzdem unweigerlich in den Sinn:

Über allen Gipfeln
Ist Ruh,
In allen Wipfeln
Spürest du
Kaum einen Hauch;
Die Vögelein schweigen im Walde.
Warte nur, balde
Ruhest du auch.


Ausführliche Informationen zum Baumwipfelpfad siehe hier:
http://www.baumwipfelpfad-ebrach.de/

Hike partners: laponia41, Diapensia


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»