COVID-19: Current situation

Bergwanderung Alpe di Neggia - Mte Tamaro - Mte Lema


Published by El Chasqui , 14 May 2017, 13h54.

Region: World » Switzerland » Tessin » Sottoceneri
Date of the hike:13 May 2017
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Tamaro-Lema   Gruppo Monte Gambarogno   I 
Time: 6:00
Height gain: 1000 m 3280 ft.
Height loss: 1500 m 4920 ft.
Access to start point:Mit dem Postauto nach Alpe di Neggia

Wunderschöne Höhenwanderung im frühlingshaften Tessin

Schon bereits die Hinreise (wie übrigens auch die Rückreise) hat es in sich: In gefühlten 1000 Kurven gings mit dem Postauto von Magadino hinauf nach Alpe di Neggia. Die NEAT macht es möglich, dass man nun bereits um 09.30 auf der Alpe di Neggia starten kann.
Von dort ging es Richzung Tamaretto, von wo dann die Pfade langsam scneebedeckt wurden. Richtig winterlich wurde es ab der Abzweigung Richtung steiler Nordflanke, wo wir dann auch selber spuren durften. Grösstenteils war die Wegfindung einfach, und als wir dann auch noch die mittgeschleppten Steigeisen montierten, gings sehr flott aufwärts (die Eisen wären aber heute bei grösstenteils weichem Schnee nicht nötig gewesen).
Bald schon erreichten wir den Gipfel des Monte Tamaro.
Weiter ging es auf dem schönen Grat zum Mte Gradiccili, wo noch ein bisschen Schnee lag. Dann schnee- und fast menschenfrei zum Monte Lema.
Nach einem Trunk auf der Terrasse erreichten wir nach gutb1.5 Stunden Miglieglia. Eine lohnende Ausweichtour (eigentlich war ja Tödi geplant) ging bei Sonnenschein zu Ende.

Hike partners: El Chasqui


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»