COVID-19: Current situation

Alle sechs Extrempunkte von Rüschlikon ZH


Published by stkatenoqu , 12 May 2017, 20h13.

Region: World » Switzerland » Zürich
Date of the hike:10 May 2017
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Time: 3:45
Height gain: 300 m 984 ft.
Height loss: 300 m 984 ft.
Route:laut Beschrieb
Access to start point:Rüschlikon erreicht man von der A3, Anschluss Thalwil
Access to end point:dito
Accommodation:ungezählte Unterkünfte in der Nähe (Grossraum Zürich!)

Wir haben einmal gelesen, Rüschlikon ZH sei eine Gemeinde mit hohem Durchschnittseinkommen (welcher Wert im übrigen vollkommen nichtssagend ist); nun wollten wir  wissen, ob es tatsächlich eine tolle Siedlung sei - und wurden nicht enntäuscht. Es gibt in Seenähe sogar kostenfreie Parkplätze! Zum ersten Extrempunkt, nämlich dem tiefsten und gleichzeitig nördlichsten, sind es nur wenige Minuten durch einen kleinen Park zum See. Danach wanderten wir über Nidelbad und Im Loorain auf den Chopf, mit 585m der höchste Punkt. Weiter ging es hinunter in die Sihlau und am rechten Ufer der Sill zum westlichsten Punkt am Ende einer Siedlung. Wir folgten dem schönen Uferweg bis zum südlichsten Punkt, vis à vis der Sportanlagen. Ein schöner Waldweg führte uns hinauf zur Siedlung Sihlhalden, von wir wir durch das Siedlungsgebiet hinunter zum See wanderten, um - nach dem Aufsuchen der Extrempunkte von Thalwil (siehe dort)  - "Im Marbach" den östlichsten Punkt zu erreichen.

Hike partners: stkatenoqu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Post a comment»