Pass digls Orgels 2699 m - Bei den Orgeln am Tinzenhorn


Published by Ivo66 Pro , 24 October 2016, 19h30.

Region: World » Switzerland » Grisons » Oberhalbstein
Date of the hike:23 October 2016
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 6:15
Height gain: 1480 m 4854 ft.
Height loss: 1480 m 4854 ft.
Route:Tinizong - Tgant Pensa - Bartg - Lai Tigiel - Pass digls Orgels - Castelas - Tinizong
Maps:1:25'000 Savognin

Der Pass digls Orgels ist ein ausserordentlich schön gelegener Übergang, über welchen man in einfachen, aber sehr langen Wanderungen vom Oberhalbstein ins Albulatal (Bergün oder Preda) gelangt. Wer die vorher erwähnten geografischen Begriffe hört, kann sich etwa ausmalen, in welch prächtiger Gegend man sich dabei bewegt. Der Pass macht dazu seinem Namen alle Ehre, denn die bizarren Felszacken am Fusse des mächtigen Corn da Tinizong erinnern tatsächlich an riesige Orgelpfeifen.

Diese Orgels boten heute wirksamen Schutz vor dem eiskalten Föhnsturm, der erbarmungslos über die Passhöhe blies. Bis etwas oberhalb des malerisch gelegenen Lai Tigiel hielt sich der Wind aber vornehm zurück und hielt die in höheren Lagen herum ziehenden Wolken vom Oberhalbstein fern.

Auch heute waren wir alleine in dieser einsamen Gegend unterwegs und konnten die unglaubliche Schönheit dieser Bergwelt in aller Ruhe geniessen. Selbst die Tiere hielten sich im Hintergrund; wie immer hier weideten einige Gämsen an den unzugänglichen Steilhängen der Pizza Grossa. Im weglosen Abstieg zur Maiensässsiedlung Castelas, überraschten wir schliesslich einen Fuchs, welcher - uns zunächst den Rücken zugewandt - ebenfalls die schönen Aussicht zu geniessen schien.

 Routenbeschreibung:

Tinizong - Lai Tigiel (T2)

Von Tinizong folgt man dem Fahrsträsschen durch das Val Mulegna. Die Route zum Lai Tigiel bzw. Pass digls Orgels ist ausgeschildert. Oberhalb von der Maiensässsiedlung Bartg ist der Pfad nicht immer gut zu erkennen, aber eigentlich ausreichend markiert und bei genügender Aufmerksamkeit nicht zu verfehlen.

Lai Tigiel - Pass digls Orgels (T2)
Vom Lai Tigiel ist der markante Pass digls Orgels mit seinen an Kirchenorgeln erinnernden Felszacken gut zu erkennen und nicht mehr weit. Der Wegweiser zeigt allerdings in die entgegengesetzte Richtung (!). Ein aufmerksamer Berggänger hat dies mit einem schwarzen Filzstift inzwischen offenbar korrigiert.

Die Route führt vorwiegend über grosse Geröllblöcke und erreicht zuletzt im Zickzack durch Schutt die Passhöhe.

Abstiegsvariante via Castelas (T3)
Wir folgten zunächst der Aufstiegsroute, querten aber bei P. 2067 m weglos nach Westen, wo ein Brett die Überquerung des Bachs erleichtert. Bald darauf stiegen wir direkt zur schön gelegenen Maiensässsiedlung Castelas ab, wo wir dem Fahrsträsschen nach Tinizong folgten. 


Hike partners: Ivo66, Lena


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (4)


Post a comment

asus74 Pro says:
Sent 25 October 2016, 06h57
Cavoli! Bella gita e mega fortuna con la volpe! Io quest'estate sono solo riuscuta a medere una marmotta da vicino altrimenti un capriolo ma memitizzato nel bosco!
Belal gita!

Ivo66 Pro says: RE:
Sent 26 October 2016, 19h46
Grazie. It's long time ago, that I have seen a fox so near:-)

Tanti saluti, Ivo

asus74 Pro says: RE:
Sent 27 October 2016, 07h52
Sorry das ich habe dir in italienisch geschrieben (sogar mit Tastatur Fehler!!!)!!!! Ich weiss auch nicht weil ich habe gemacht!!! Ich lese gerne was du machst und Fotos sind auch immer schön!
Tanti saluti , Miriam

Ivo66 Pro says: RE:
Sent 28 October 2016, 16h43
Kein Problem:-) Ich habe mich über den Kommentar sehr gefreut - mein Italienisch ist nicht so gut, dass ich auch immer auf italienisch antworten kann... Aber ich verstehe ein wenig;-)

Vielen Dank, Miriam, auch für das sehr schöne Kompliment.

Tanti saluti e buona montagna, Ivo


Post a comment»