COVID-19: Current situation

Lauiberg


Published by Delta Pro , 20 February 2016, 23h35.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike:20 February 2016
Ski grading: AD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SZ   Östliche Sihltaler Alpen 
Time: 3:15
Height gain: 1010 m 3313 ft.

Ein einsamer Gipfel bei perfektem Pulverschnee und schlechter Sicht

Das Hintere Sihltal: Will man alleine auf der Skitour sein, dann ist das immer eine gute Option. An einem grauen Tag wie heute sowieso. Über Nacht hatte es erstaunlich viel Neuschnee gegeben, weshalb ein Versuch am Höch Hund nicht in Frage kam. Der Lauiberg ist aber eine gute Alternative und hat alles was zu einer richtigen Skitour gehört: Schöne Abfahrtshänge, steilere Passagen im Gipfelbereich und ein stellenweise schmaler Gipfelgrat. Trotz der schlechten Sicht, war's eine schöne Kurztour, wieder mal mit Kollege Berglurch.

Von Pt 1067 an der Strasse nach Gribschli auf dem Fahrweg einer alten Spur folgend aufwärts. Obwohl es früh morgens noch kurz schönes Wetter ist, zieht es schon viel zu bald zu. Im steilen Aufstieg nach Untersihl muss schon kräftig gespurt werden. Entlang des Sommerweges über Stägen zur Fritschenhütte und von nun an in leichtem Schneetreiben über die offenen Hänge gegen den Lauiberg. Der Gipfel wird links ausholend angepackt. Ein steiler Hang nahe des N-Grates (Sommerweg) vermittelt den Aufstieg mit Ski gegen den Gipfelkamm. Da der Hang doch schon ziemlich eingeblasen ist, machen wir bald Skidepot und wühlen uns am Fuss der Felsen hinauf. Anschliessend über den teils verwächteten, schönen Grat zum höchsten Punkt. Abfahrt auf derselben Route. Beste Bedingungen in pulvrigem Neuschnee, leider allerdings bei sehr schlechter Sicht. Den ganzen Tag war kein anderer Mensch in der Gegend unterwegs.

Hike partners: Delta, Berglurch


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»