Hikr » Hikes

Reports (113112)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
Dec 21
Dachsteingebirge   T6 II  
12 Jul 03
Grimming Südostgrat
Sehr lange Tour ohne Stützpunkt. Zu Beginn der Gratkletterei sehr ausgesetzte steile Grasschöpfe - gefährlich bei Nässe! Später dann schöner, meist fester Fels bis Schwierigkeit 2. Vom gipfel macht man eine recht schöne Kammwanderung. Der Abstieg selbst ist dann teilweise recht mühsam, tw. auch versichert. Alles in allem...
Published by Saxifraga 21 December 2005, 21h49 (Photos:13 | Comments:1)
Ankogel-Gruppe   PD+ AD-  
28 Aug 03
Überschreitung Detmolder Grat - Hochalmspitze
Sehr lange und anstrengende Hochtour mit Klettersteigstellen bis C und Gletscherquerung. Am Zustieg zum Arthur-von-Schmid-Haus an einem Heidelbeer-"Feld" gestoppt. Aufbruch gegen 6 Uhr. Der Bergschrund ließ es nicht zu, dass wir direkt zu den Versicherungen am letzten Gipfelstück gelangten. Daher kletterten...
Published by Saxifraga 21 December 2005, 21h14 (Photos:20)
Waadtländer Alpen   PD-  
21 Dec 05
Le Folly, 1730m
Der erste Matinal der Saison... war sehr schön. In Lausanne kam die Sonne den ganzen Tag nicht raus - morgens sahen wir aufs Nebelmeer runter - wunderschöne Stimmung. Die Hänge sind schon ziemlich verspurt (weniger Neuschnee als im Berner Oberland) - Pluverschnee auf harter Unterlage. Gemacht hab ich den lieblichen Hügel...
Published by anitawyss 21 December 2005, 16h30
Dec 20
Hochschwabgruppe   IV  
21 May 05
Vordernberger Griesmauer Grattürme, Hochschwab
Unser erster Kletterausflug in 2005 führte uns ins Hochschwabgebiet, die Grattürme der Vordernberger Griesmauer standen am Programm, die letzten Seillängen sind sehr markant und werden auch als Fledermausgrat bezeichnet. Wir sind direkt vom Präbichl über die Leobner Hütte aufgestiegen (600Hm, ca....
Published by Martina 20 December 2005, 23h24 (Photos:11)
Saanenland   F  
18 Dec 05
Walighürli
Die Tage zuvor ist viel Schnee gefallen (vor allem im Bündnerland). Daher war die Lawinentätigkeit gross (Stufe 3 im BO). Ich kann dies bestätigen, da ich sogar auf dem lieblichen Walighürli Wumgeräusche gehört habe. Der Schneedeckenaufbau ist sehr unstabil: weiche Unterschicht, Harschicht mit Oberflächenreif und darüber...
Published by anitawyss 20 December 2005, 15h55
Unterwallis   PD  
11 Dec 05
Grammont
Erste Tour der Saison bei wunderschönem Wetter. Es war jedoch viel wärmer als erwartet und daher konnten wir auch einige Lawinentätigkeiten in den Sonnenexponierten Hängen beobachten. Die Schneedecke war noch sehr dünn, der Steikontakt konnte nicht ganz vermieden werden. Im oberen Teil war der Schnee leicht transformiert,...
Published by anitawyss 20 December 2005, 15h41 (Comments:1)
Mittelwallis   T2 F  
21 Oct 05
La Pointe des Autans
La journée commence au pied du barrage de la Grande Dixence. On peut commencer à marcher depuis la station de départ du télécabine qui monte au sommet du barrage ou prendre la cabine pour gagner "quelques minutes". Du sommet du barrage un chemin part en direction d'un chalet (2410m) et continue dans la combe de...
Published by raffyman 20 December 2005, 14h24 (Photos:9)
Totes Gebirge   IV  
14 Sep 02
Großer Priel, Stella & Südgrat
Mit dabei: Thomas K.
Published by Saxifraga 20 December 2005, 09h39 (Photos:9)
Trentino-South Tirol   T6 AD  
2 Sep 01
Klettersteig-Woche Sextener Dolomiten
Abwechslungsreiche KS-Tourenwoche mit Chris. 2. September 2001 Talschlusshütte – Sentinellascharte (KS) – Zandonella-Steig – Sextener Rotwand - Berti-Hütte: Der Steig zur Sentinellascharte ist leicht und für Geübte auch ohne Versicherungen machbar. Bei der Scharte alter Stollen aus dem 1. Weltkrieg. Von der Scharte...
Published by Saxifraga 20 December 2005, 08h48 (Comments:1)
Schladminger Tauern   T2  
28 Jul 02
Schladminger Tauern Durchquerung
Ignaz-Mattishütte – Keinprechthütte – Landawirseehütte – Hochgolling – Gollinghütte – Greifenberg - Preintalerhütte 28. Juli bis 1. August 2002 Mit dabei: Johanna, Christian D., Lili
Published by Saxifraga 20 December 2005, 08h40 (Photos:17)
Dec 19
Hochschwabgruppe   VI  
22 Oct 05
Hauseggerpfeiler, Höllmauer
Inhomogene Tour. Die ersten vier SL ca. 4, danach eine SL 5. Die Schlüssel-SL ist frei ca. 7-. Dort viele Haken und daher A0 machbar, aber auch anstrengend. Wir haben abgebrochen und wieder abgeseilt. Mit dabei: Martina, die auch die Fotos gemacht hat.
Published by Saxifraga 19 December 2005, 08h51 (Photos:12)
Ennstaler Alpen   T3  
15 Oct 05
Überschreitung Riffl - Kreuzkogel - Kalbling - Sparafeld
Sehr schöne Kammwanderung. An einigen Stellen Trittsicherheit nötig. Einige Drahtseile zur Versicherung. Sonst unschwierig. Bei gutem Wetter tolle Weitblicke zu Dachstein & Grimming, bzw. in die gesamten Nordwände der Hochtor-Gruppe. Mit dabei: Sara
Published by Saxifraga 19 December 2005, 08h31 (Photos:28)
Ennstaler Alpen   V  
24 Sep 05
Hochtor Ostwand, Grazerweg
Schöne Tour in gutem Fels. Schwierigkeiten meist 2-3, nur an manchen Stellen 4 und einmal 5. Alle Stände und die nötigen Zwischenhaken eingebohrt. Weil wir recht schnell waren, haben wir noch die Dachl-Überschreitung (II) drangehängt. Landschaftlich einmalig! Vor allem die Tiefblicke in die Nordwände. Leider gibt´s davon...
Published by Saxifraga 19 December 2005, 07h30 (Photos:1 | Comments:1)
Dec 16
Mittelwallis   T3  
31 Jul 99
Chamonix-Zermatt 1999
Du massif du Mont-Blanc à celui du Cervin en grande randonnée - En 7 étapes---> 1)Pralong/Arolla par le pas de chèvre---> étape Hotel du Glacier. 2)Arolla/Zinal par le col de Torrent (2916m)---> étape à l'hotel de la pointe de Zinal. 3)Zinal/Gruben par le col de la Forcletta - étape--->(hotel...
Published by Jean Claude 16 December 2005, 23h18 (Photos:38 | Comments:6)
Dec 13
Trentino-South Tirol   WT1  
11 Dec 05
Costa d'Agra (q. 1.820 m)
Published by alpin 13 December 2005, 10h48 (Comments:1)
Dec 12
Basse Engadine   T3  
30 Jun 05
Furcletta
Sehr schone Wanderung in Unterengadin. Startpunkt Ardez ist ein sehr schöner und alter Engadiner Dorf. In Zentrum des Dorfs (in der nahe der Kirche), die Zeichen des BAW den Weg weisen nach Val Tasna, Alp Valmala und Furcletta. Von der Valmalahütte, wir verlassen den Tasna Tal, und lenken nach links in Urezzas Tal (Val...
Published by Anna 12 December 2005, 23h20 (Photos:2)
Basse Engadine   T2  
22 Aug 04
Fuorcla da Glims
A Lavin trouver le panneau jaune qui indique Chamanna dal Linard. La montée à la cabane se compose de deux parties : d’abord par la forêt (2,5km, +600m, route et sentier) puis à travers les paturages (1km, +330m, sentier) – belle vue sur la cabane et le Piz Linard au fond de la valée....
Published by Anna 12 December 2005, 22h04 (Photos:2)
Dec 11
Basse Engadine   WT3  
11 Dec 05
Ramosch - Munt Bel
Heute sind wir wieder zum Chant Quintas gegangen. Die Tour ist ungefähr die gleiche als gestern, aber da wir eine Stunde früher als gestern gestartet haben, sind wir ein bisschen hoher gegangen, bis 2700m ungefähr. Da ich gestern die Tour auf Französisch beschrieben habe und generell schreibe ich auf...
Published by Anna 11 December 2005, 20h46 (Photos:4)
Dec 10
Basse Engadine   WT3  
10 Dec 05
Ramosch-Chant Quintas
Nous sommes partis de Ramosch vers 10h, montés à Vnà par la route, traversé Vnà puis suivi le Val Sinestra jusqu'au Pra San Peder, par la route. Dans la forêt du Val Sinestra, nous avons remarqué quelques cerfs. À Pra San Peder, il n'y avait personne, tous les petits chalets...
Published by Anna 10 December 2005, 21h26 (Photos:7)
Dec 4
Basse Engadine   WT2  
3 Dec 05
Ramosch - Marangun
Première randonnée en raquettes de la saison 2005! Participants: moi, Anna et Zina. La neige tombait toute la journée. Nous sommes montés jusqu'à 2000m (alp D'Ischolas) sans raquettes, puis d'alp jusqu'à Marangun avec. (Le Marangun c'est un tout petit alpage, 2300m circa). Pour finir il y...
Published by Stani™ 4 December 2005, 21h25