COVID-19: Current situation

Hikr » Hikes

Reports (with Geodata) (32654)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
Aug 5
Aargau   T2  
31 Jul 10
Gemsentrail am Geissberg
Ja, auch im Aargau gibt es Berge, aber Gipfelsammelnmöchte ich weder hier noch anderswo–insbesondere wenn mein Hausgipfel, das Burghorn(859 m), absurderweise nicht zu den 19 Aargauern gezählt wird–aber wir Badener sind eben nur halbe Aargauer ;) Einer der markantesten und spannendsten (aber nicht höchsten) Aargauer Berge...
Published by fuemm63 5 August 2009, 14h20 (Photos:60 | Geodata:1)
Aargau   T3+  
17 Sep 10
Lägern-Kraxel-Läufe
Man kann von Baden aus verschiedene Wege auf und über das faszinierende Geotop Lägern wählen, um das Burghorn (859 m) als höchste Erhebung des westlichsten Faltenjura-Ausläufers innerhalb des Kantons Aargau oder andere schöne Destinationen wie das Wettinger Horn (804 m), den Lägernsattel, die Ruine Altlägern, das Eisloch,...
Published by fuemm63 5 August 2009, 12h50 (Photos:109 | Comments:5 | Geodata:6)
Aug 4
Valsertal   T2  
24 Jul 09
Ampervreila-Zervreila-Berglauf
Der ganze Track verläuft auf rotweissrot-markierten Bergwanderwegen. Start ist in Valé, das steile Bord hoch, dann weniger steil Richtung Chäscherli und Boda (1798). Von dort über die Waldgrenze hinaus nach Ampervreila (2020), wo im Sommer Pferde weiden. Der Weg führt an Arven vorbei und fällt wieder etwas, Stausee...
Published by fuemm63 4 August 2009, 21h58 (Photos:6 | Geodata:1)
Hinterrhein   F I  
13 Sep 06
Bruschghorn (3056 m), Piz Tarantschun
Schon wieder zwei kleine Premièren bei Hikr.org: Erste SOMMER-Tourenberichte zu Bruschghorn und Piz Tarantschun. Eigentlich waren die schon längst fällig, handelt es sich doch um zwei sehr spezielle Berggipfel, bzw. in meinem Fall um eine lohnende und abwechslungsreiche Rundtour, die eigentlich in einem...
Published by Shepherd 4 August 2009, 18h11 (Photos:22 | Geodata:1)
Uri   PD  
23 Sep 08
Gross Leckihorn (3068 m)
Nachdem ich zwei Jahre zuvor das Gross Leckihorn aufgrund vereister Verhältnisse – und weil ich die Steigeisen nicht dabei hatte – nicht besteigen konnte (und dafür mit dem Stellibodenhorn Vorlieb nehmen musste), versuchte ich es erneut, diesmal mit den Sabreteeth im Rucksack, die ich dann...
Published by Shepherd 4 August 2009, 18h09 (Photos:37 | Geodata:1)
Bellinzonese   PD I  
29 Aug 08
Chüebodenhorn (3070 m)
Nach der letzten Besteigung 2006 wollte ich v.a. einmal sehen, wie sich der Gletscher (zurück) entwickelt hatte. Und was ich sah war grauselig: Wie überall in den Alpen ist auch hier ein massiver Schwund der Eismassen zu verzeichnen. Dementsprechend konnte sich der Gletschersee deutlich ausdehnen.  Ich habe mich...
Published by Shepherd 4 August 2009, 15h09 (Photos:37 | Geodata:1)
Surselva   T4 F  
24 Jul 06
Piz Giuv (3096 m)
Route: Milez, Talboden Crunas 1772 m, Schlusaduir, Punkt 2617, Hälsi, Spiellauibielfirn-Lücke, Gipfel; gleicher Weg zurück   Die ganze Route ist überwiegend weglos, was entsprechend mit etwas mehr Zeitaufwand verbunden ist. Dafür sind die topographischen Verhältnisse sehr...
Published by Shepherd 4 August 2009, 11h22 (Photos:21 | Geodata:1)
Aug 3
Locarnese   T3+  
8 Jul 09
Rifugio Ribia / Vergeletto
Tolle 2 Tagestour vom Schlangengebiet über Alpenrosenweiden ins Gneisgebiet. Ca. 1km nach der Ortschaft Vergeletto biegt eine steile Teerstrasse rechts ins Valle della Camana ab. Nach den ersten Häusern vor der Brücke hat es einen kleinen Autoparkplatz. Nun gings zu Fuss weiter alles auf dem weiss roten Wanderweg...
Published by Peti 3 August 2009, 21h47 (Photos:24 | Comments:3 | Geodata:1)
Oberwallis   T4+  
27 Jul 09
Wängerjoch
  Das wohl selten begangene Wängerjoch ( 3026 m ) liegt südlich vom Frilihorn, zwischen dem Turtmanntal und dem Val de Zinal, d.h. auf der Sprachgrenze.  Wir sind vom Brändji Oberstafel ( 2300 m) hinunter zum Turtmann-Stausee gelaufen, dann weiter den Wanderweg auf der linken Talseite Richtung...
Published by schalb 3 August 2009, 21h39 (Photos:8 | Geodata:1)
Basse Engadine   T3+ F  
30 Jul 09
Piz Chöglias [Bike&Hike]
Unsere erste Bike&Hike Tour, einmal mussten wir auch das probieren. Unser Ziel - der Piz Chöglias  (2926 m)- würde ohne Velo zu weit und das Wetterbericht verspricht etwa Gewitter später am Abend. Wir starten um 6Uhr20 von Ramosch und steigen nach Vnà auf. Mal im Vnà, stehen wir auf...
Published by Anna 3 August 2009, 17h51 (Photos:27 | Geodata:1)
Emmental    
26 Jul 09
Lueg - luegit vo Bärge u Tal
Nach der samstäglichen Tour aufs Oldenhorn wollte ich eigentlich ein bisschen ausspannen. Dafür war es am Sonntag eindeutig viel zu schön. So fuhren wir kurzentschlossen nach Burgdorf und wanderten los Richtung Lueg. Der Weg ist geschichtsträchtig. Kurz nach der Wynigenbrücke über die Emme...
Published by laponia41 3 August 2009, 17h42 (Photos:22 | Geodata:1)
Oberwallis   T3+  
25 Jul 09
Sirwoltehorn
MorgenstundhatGoldim Mund. So bin ich früh mit dem Bus gefahren, derdieLeutenach derNachtschicht nach Hausenach Visperterminen bringt. Es ist noch angenehm frisch, alsich überGiwhinaufzum Gebidum-Pass laufe. Noch sind dieBergeteilweise in Wolken. Doch baldsind dieGipfel frei. Weiter de r Heido-Suoneentlang...
Published by schalb 3 August 2009, 16h02 (Photos:4 | Comments:3 | Geodata:1)
Bellinzonese   T3  
1 Aug 09
La val Malvaglia, ai piedi dell'Adula
Il mio primo T3... E per favore, non confrontare i miei tempi con quelli di Manu74, Ale84 e Floriano che ci sono stati prima di Rita e me... Ho messo 10 ore nel totale, anche se dobbiamo togliere circa 1.5 ore per le pause: la differenza con loro tre ad ogni modo è ancora notevole. Rita giovedì si legge i vari opuscoli della...
Published by UpTheHill 3 August 2009, 15h45 (Photos:46 | Comments:4 | Geodata:1)
Aug 2
Jungfraugebiet   T4- PD  
21 Aug 08
Schwarzhorn (2'928m) via Klettersteig
Wir sind mit dem Postauto von Grindelwald aus auf die Grosse Scheidegg gefahren, wo wir unsere Wanderung starteten. Nach dem ersten Teilstück gelangten wir auf den Murmeltierweg. Beim Chrinnenboden biegt man rechts auf einen rot-weiss-rot markierten Bergweg. Auf etwa 2'400m ist auf einem Felsblock eine Weggabelung markiert....
Published by Patric 2 August 2009, 17h58 (Photos:3 | Geodata:1)
Ennstaler Alpen   T2  
2 Aug 09
Tamischbachturm 2035m - Lange, heiße Tour auf einen "Traumaussichtsberg", mitten im Gesäuse
Der Start erfolgt um 7.00 Uhr bei Nationalparkpavillion in Gstatterboden. Einige verlassene Autos stehen am Parkplatz und lassen auf nicht allzuviele Bergbegeisterte schließen. Zügig geht es über Waldwege und Forststraßen bis zur Talstation der Materialseilbahn der Ennstalerhütte. Erst von dort windet...
Published by mountainrescue 2 August 2009, 16h07 (Photos:14 | Geodata:1)
Aug 1
Saanenland   T2  
13 Jul 09
Gsteig - Sanetschpass (2'252m) - Daillon (VS)
Von Gsteig im Saanenland aus führt ein recht steiler Bergweg hoch zur Staumauer des Sanetschsees. Alternativ gäbe es auch eine Gondelbahn. Oben angekommen wandert man durch ein schönes Hochtal bis zum zum Sanetschpass am Fuss des Sanetschhorns. Hier ist das eigentliche Quellgebiet der Saane. Nun geht es auf der...
Published by Patric 1 August 2009, 18h03 (Photos:3 | Geodata:1)
Oberwallis   T3  
16 Jul 09
Hörnlihütte (3'260m)
Von Schwarzsee aus führt ein gut markierter und viel begangener Bergweg bis zur Hörnlihütte auf 3'260m. Mit zügigem Schritt ist der Aufstieg in etwa anderthalb Stunden zu machen.
Published by Patric 1 August 2009, 17h35 (Photos:3 | Geodata:1)
Fribourg   T6  
28 Jul 09
Fochsenflue-Chörblispitz-Combigabel
An einem herrlichen Sommertag startete ich von Schwarzsee Bad hoch Richtung Brecca. Das schöne Wetter lockte auch viele andere Wanderer in die Berge. Ab der Abzweigung beim Rippetli, wo ich auf einen Höhenweg durch den Breggaschlund unterhalb der Spitzflue bog, wurde es jedoch wieder ruhiger und ich begegnete kaum noch...
Published by Patric 1 August 2009, 16h41 (Photos:3 | Geodata:1)
Uri   T2  
24 Sep 08
Gotthard-Passlauf
Lauf von Göschenen hinauf zum Gotthardpass und hinab nach Airolo. Start beim Bahnhof Göschenen (1106), immer dem Wanderweg (Trans Swiss Trail 2) entlang, über die Häderlisbrücke durch die Schöllenen (schlechter bis kein GPS-Empfang) an Teufelsbrücke und Suworow-Denkmal vorbei hinauf ins Urserental, den Wanderweg...
Published by fuemm63 1 August 2009, 14h33 (Photos:21 | Geodata:1)
Uri   T3  
24 Oct 08
Berglauf über die Fellilücke
Lauf von Erstfeld über den rotweiss markierten Bergwanderweg den Felliberg übers Nebelmeer hoch und durch das ganze Fellital, an der Treschhütte SAC vorbei bis zur Fellilücke hinauf (höchster Punkt: 2478). Der Aufstieg erfolgt über mehrere Geländeterrassen, ab Murmetsbüel (2010) verläuft der Bergwanderweg über kleine...
Published by fuemm63 1 August 2009, 14h27 (Photos:9 | Geodata:1)