COVID-19: Current situation
World » Russia

Russia » Climbing


Order by:


9:00↑1550 m   T4+ I  
9 Jul 17
Itkolbašhi 3'531m
Nach der erfolgreichen Besteigung desKhalacainOssetienbin ich weitergereist in dieProvinz Kabardino. Dort hat es haufenweise Berge die man besteigen kann. Wichtig ist die richtige Talseite. In Russland benötigt man eine besondere Genehmigung (Boarder Permit) wenn man sich innerhalb des 5 Kilometer-Korridors an der Grenze...
Published by Fenek. 16 July 2017, 20h42 (Photos:6 | Comments:1)
↑800 m↓800 m   T5 PD+ III  
23 Jul 12
Russland Teil 6: Gidan-Tau (4086m)
22. Juli 2012: Roxana hat keine Lust auf Schutt, also gehen Martin und ich alleine los. Ohne Seil, lediglich mit Steigeisen und einem Eisgerät für Notfälle geht es wieder zum Camp, zur Schutzhütte und dann links den Schutthang hoch. Nach kurzer Zeit stehen wir in einem Kessel, der am linken Rand vom N-Grat begrenzt wird, der...
Published by Becks 8 August 2012, 14h57 (Photos:19)
5:00↑900 m↓900 m   PD+ II  
23 Jul 12
Russland Teil 7: Pik Arkhimed (4010m) und heim.
23. Juli: Das Finale für den Urlaub steht an, der Pik Arkhimed (4010m, 2B). Vom Gidan-Tau aus haben wir gerätselt, wie man dort hoch kommen könnte, denn der Zustieg ist im Bender nicht und im Guidebook nur unzulänglich beschrieben. Zum Glück haben wir am Vortag noch einige Spuren sichten können, welche vielversprechend...
Published by Becks 21 August 2012, 09h51 (Photos:50)
5:00↑1000 m↓1000 m   T5+ PD+ III  
21 Jul 12
Russland Teil 5: Zurück, Pause, Ukyu (4334m)
18. Juli 2012: Eigentlich steht als Frühsportprogramm der Pik Freshfield auf dem Programm. Er liegt nördlich vom Biwakplatz, zwischen Pik Sella und Pik Semenov und kann über eine Route bestiegen werden,die vom gleichen Kessel ausgeht, den man auch beim Zustieg zum Semenov nutzt (3A). Allerdings ist dies nicht begehbar, da...
Published by Becks 8 August 2012, 10h54 (Photos:62)
23 days    T3+ I  
20 Jul 12
Kamtschatka... elf Lettern pure Wildnis
Alles begann zu einer abendlichen Zeit, in der ich ein wenig über Kasachstan (mein eigentlich nächst geplantes Urlaubsziel) recherchieren wollte, als plötzlich Google und Freud auf unglaublich inspirierende Weise aufeinander trafen. Mein „es“ tippte in einem Anfall Freud‘scher Fehlleistung einfach Kamtschatka in die...
Published by eisblume 11 November 2013, 23h20 (Photos:85 | Comments:10)
7:00↑1100 m↓1100 m   AD+ II WI1  
17 Jul 12
Russland Teil 4: Pik Sella (4380m)
17. Juli 2012: Zur Abwechslung klingelt der Wecker schon um 3:45 Uhr, denn heute steht Pik Sella an. Nach dem Frühstück geht es bei Taschenlampenlicht den Geröllhang direkt hinter dem Biwakplatz hoch und dann weiter in nördlicher Richtung. Wegspuren hat es zwar weniger als sonst, was am Untergrund liegt, aber dank...
Published by Becks 3 August 2012, 14h36 (Photos:21 | Comments:4)
5:00↑1100 m↓1100 m   T4 F I  
15 Jul 12
Russland Teil 3: Pik Semenov (4082m)
15. Juli 2012: Erneut werden die dicken Rucksäcke gepackt, dieses mal sogar mit noch mehr Material. Am Ende wiegt mein Gregory 26kg, womit ich restlos ausgelastet bin. Kurz vor dem Start sehe ich von der Terasse aus das erste Militär in der Gegend, mache ein Bild und vergesse die Jungs wieder. Wir starten, steigen vom...
Published by Becks 2 August 2012, 20h54 (Photos:36 | Comments:2 | Geodata:2)
5:00↑1100 m↓1100 m   T5 PD II  
12 Jul 12
Russland Teil 2: Pik Brno (П. Брно, 4110m)
Der erste Bezengi-Besuch sollte ruhig anlaufen, da wir weder mit dem Wetter, der Schwierigkeitsskala noch der Umgebung vertraut und auch nicht akklimatisiert waren. Die Wahl für die erste Tour fiel daher auf den Pik Brno (П. Брно, 1B russische Skala, 4110m), einem Gipfel in der Kette zwischen Misses-Tau (Миссecтау)...
Published by Becks 30 July 2012, 20h39 (Photos:33 | Geodata:1)
2 days ↑2230 m↓2530 m   T4- I  
3 Aug 09
Über Muchinskij (2764 m) und Alibek Pass (3171 m)
Schöne 2-Tagestour mit Zeltübernachtung über ca. 3000m hohe Pässe im langen Bergzug Teberdinskij Chrebet, der westlich von Dombai vom Kaukasushauptkamm nach N abzweigt und mehrere Gipfel von 3500 bis 3800 m aufweist. Während im breiten östlich dieser Kette gelegenen Teberda-Tal die Straße nach...
Published by ju_wi 21 August 2009, 08h58 (Photos:55 | Geodata:2)
8 days    III F D-  
29 May 09
Elbrus - Mit Ski am höchsten Punkt Europas
Erlebnisbericht von der Elbrusbesteigung mit Ski! TAG 1: Flug von Wien nach Moskau und weiter nach Mineralny Vody. Ankunft um 11.30. Mit dem Auto 3h ins Baksantal nach Azau, dem Ausgangspunkt zum Elbrus. Unser Hotel liegt dirket neben der Seilbahn und ist noch in der Bauphase. Am Nachmittag Aufstieg mit Turnschuhen zur...
Published by Matthias Pilz 11 June 2009, 17h12 (Photos:48 | Geodata:1)