COVID-19: Current situation
World » Italy » Liguria

Liguria


Order by:


8:00↑1350 m↓1350 m   T2  
11 May 19
Pizzo d'Evigno e monterozzi vari (anello)
Francesco Oggi si va verso ovest, le previsioni sembrano migliori..... sembrano !!! Alle h 9,00 siamo gia in terra ligure, precisamente a San Bartolomeo al Mare. Dopo aver disegnato un bellissimo anello con ritorno su una lunghissima cresta fronte mare, ci accingiamo a collaudarlo su sentiero. Sin dai primi passi ci...
Published by Francesco 14 May 2019, 14h38 (Photos:19 | Comments:2 | Geodata:2)
2 days ↑2150 m↓2150 m   T3  
27 Apr 19
5 Terre
1° giorno. Da Levanto portarsi all'inizio dei sentieri, direzione della Chiesa di S. Andrea, dopodiché seguire le indicazioni per Munta Mesco. Lungo il sentiero che sale, poco prima di una casa con una fontanella d'acqua non potabile, c'è la deviazione a sinistra per il Monte Focone (la deviazione non è segnata, come...
Published by Giaco 30 April 2019, 23h08 (Photos:144 | Geodata:1)
6:00↑500 m↓500 m   T2  
9 Apr 19
Nach den Cinque Terre - auf nach Portovenere
Ein schönes Highlight wartet am Schluss der Ligurienferien auf uns. Wir wollen von Riomaggiore nach Portovenere wandern. Wir erwarten, dass die Wanderung wieder weniger touristisch als die Tage zuvor in den Cinque Terre wird. Tags zuvor noch eine leichte Wanderung in den Cinque Terre, da fällt zwar schon etwas schwer, das...
Published by Frangge 1 January 2020, 17h23 (Photos:24)
4:30↑500 m↓500 m   T1  
8 Apr 19
Cinque Terre, zweiter Teil
Der zweite Teil der Cinque Terre ist die kürzeste Wanderung während der Ferien. Die mit dem leichtestem Weg auch. Folglich hat es hier auch die meisten Touristen. Der Weg von Vernazza über Corniglia nach Manarola ist sehr gut ausgebaut, viel begangen und kostet theoretisch wieder Maut. Gleiches Spiel wie die Tage zuvor:...
Published by Frangge 1 January 2020, 15h00 (Photos:22)
5:00↑500 m↓500 m   T2  
7 Apr 19
Der Weg in die Cinque Terre
Wir haben wiederum mit dem ÖV abgekürzt, um als letzte Etappe noch ein Highlight geniessen zu können. Dazu aber in einem anderen Bericht. An diesem Tag wollen wir die Cinque Terre erreichen, als Startort haben wir Levanto ausgewählt. Tag 2 hier. Wir sind relativ spät gestartet, weil es am Vormittag noch Regen gibt, der im...
Published by Frangge 6 May 2019, 21h01 (Photos:33)
6:00↑500 m↓500 m   T2  
6 Apr 19
Küstenwanderung ab Sestri Levante
Das Stück zwischen Portofino und Sestri Levante haben wir mit dem ÖV überbrückt - sechs Tage reichen uns einfach nicht aus, um von Camogli nach La Spezia zu kommen. Nach der Wanderung vom Vortag jetzt also unsere zweite Etappe: Vom Bahnhof aus gehen wir durch die Stadt auf die Halbinsel. Dort steht die Ruine einer Kirche,...
Published by Frangge 30 April 2019, 22h07 (Photos:9)
5:00↑610 m↓610 m   T2  
5 Apr 19
Auf den Monte di Portofino
Relativ kurzfristig sind Frühlingswanderferien angesagt. Von daher: ein leicht erreichbares Ziel, in dem der Frühling schon fortgeschritten ist. Wir nahmen also den Zug nach Genua, das Ziel ist der südliche Teil von Ligurien, in und um die Cinque Terre wandern. Wir haben unser Gepäck für die sechs Tage im Rucksack und...
Published by Frangge 30 April 2019, 21h55 (Photos:16)
2 days ↑2300 m↓2300 m   T2  
23 Mar 19
Monte Antola: anello da Casella
Salita al Monte Antola con partenza da Casella seguendo il crinale che delimita a sud la val Brevenna, arrivo al rifugio Parco altola e salita alla cima. Pernottamento e discesa lungo il crinale a nord della val Brevenna percorrendo il sentiero Cesare Fera fino al colle del Martellone, poi salita al Monte Maggio e discesa su...
Published by NrcSlv 27 March 2019, 21h36 (Photos:54 | Comments:3 | Geodata:1)
6:45↑1490 m↓1490 m   T2  
9 Mar 19
Monte di Portofino da Camogli
Il Monte di Portofino – 9 marzo 2019. La giornata è discretamente bella con qualche nuvola e domani le previsioni sulla “Liguria” danno tempo in peggioramento, così decidiamo per una escursione nel “Parco Naturale Regionale di Portofino” www.parcoportofino.it. Usciamo a “Recco” sull’autostrada Genova-La Spezia...
Published by Luca & Rita 30 April 2019, 22h15 (Photos:17 | Geodata:1)
6:00↑750 m↓750 m   T2  
5 Mar 19
Monte Faudo und Monte Follia
Monte Faudo, la grande bellezza deturpata dalle antenne - die große Schönheit, die von den Antennen entstellt wird. Die zahlreichen Antennen unterschiedlicher Generation und Funktion prägen die baumlose Kuppe des Monte Faudo, der höchsten Erhebung im Hinterland von Imperia. Ganz so dramatisch, wie in einem Video des...
Published by Frankman 10 March 2019, 21h20 (Photos:31)