COVID-19: Current situation
World » Italy

Italy


Order by:


4:15↑1496 m↓1496 m   T1 PD-  
28 May 06
monte rotondo mt 2496
La partenza dell escursione al monte rotondo avviene dalle ultime case del paese di premana.Qui c è un ampio parcheggio. Subito sotto parte la mulattiera che porta agli alpeggi RASGA-CAPRECOLO -FRAINA ( mt 1500) ,da qui ci sono ancora 1000 mt di salita su un bel sentiero militare che porta alla...
Published by gianmario 28 May 2006, 22h35 (Photos:10)
2 days 7:00↑1600 m↓1600 m   T3  
27 May 06
Monte Sagro (1750m)
Während eines Kurzurlaubs mit Jessica, einer Freundin aus den USA in der Toskana hat's uns in die Ecke von Carrara verschlagen. Carrara, ein weltbekannter Exporteur von Qualitätsmarmor war auch der Ausgangspunkt unserer "auf Glück"-Tour. Wir haben uns eine Karte gekauft und uns die Schutzhütte...
Published by chha 9 December 2006, 19h56 (Photos:6)
6:00↑1100 m↓1100 m   T2  
14 May 06
Monte Faiè (1352m)- Val Grande
Tranquilla escursione ai margini della selvaggia Val Grande.Il Monte Faiè, caratterizzato dal versante nord con boschi di faggi (da cui il nome, Faiè= faggeto) e dal versante sud spoglio con grandi panorami sul Verbano, Lago d'Orta, Ossola, Val Grande e la pianura. Meta molto frequentata perchè oltre ai panorami é facilmente...
Published by morgan 29 May 2010, 15h36 (Photos:24)
3:00↑1146 m↓1146 m   T3  
14 May 06
monte legnone mt 2609 (prealpi lombarde)
La localià di partenza è roccoli lorla ,un bellisimo posto immerso in un bosco di larici maestosi che fanno da cornice ad un bel laghetto alpino ,appena sopra su di un promotorio è situato il rif. roccoli lorla molto accogliente con un ottima cucina casalinga  Il sentiero parte subito dietro il...
Published by gianmario 15 May 2006, 19h52 (Photos:9)
5:00↑650 m↓650 m   T2  
9 May 06
Alicudi - Filo dell' Arpa
In den Jahren 2002 und 2006 wanderten wir auf den Äolischen Inseln (Isole eolie o lipari). Wer einsame und abenteuerliche Pfade und am Abend antipasto, primo e secondo liebt, ist auf diesen Inseln genau richtig. In loser Folge berichte ich über die Besteigung mehr oder weniger aktiver oder erloschener Vulkane. Den Beginn...
Published by laponia41 13 March 2009, 10h45 (Photos:22 | Comments:1)
2:30↑1127 m↓1127 m   T3 PD+ EX  
7 May 06
monte suretta
si parte  a circa 1km da monte spluga si sale subito dopo un grande ponte verso destra su fino ad un anfiteatro naturale da qua  si prosegue a sinistra per circa 200 mt di dislivello fino ad un passo . si prende subito a destra fino ad una grande depressione si prosegue a destra lungo una linea naturale che porta al...
Published by gianmario 12 May 2006, 20h22 (Photos:4)
4:00↑775 m↓775 m   T1  
6 May 06
Filicudi - Wandern auf alten Pfaden
Die beiden einsamen Inseln Filicudi und Alicudi sind für Wanderungen sehr zu empfehlen. Wer Einsamkeit und ursprüngliches Leben sucht, kommt hier voll auf seine Rechnung. Auf Filicudi sind in den letzten Jahren die Mulattiere (Maultierpfade) und viele andere historische Pfade in Stand gestellt worden. Eine einfache...
Published by laponia41 23 April 2009, 08h58 (Photos:22 | Comments:2)
4:30↑520 m↓520 m   T1  
4 May 06
Vulcano - Cran Cratere
Im Vergleich zu den abgelegenen Inseln Alicudi und Filicudi ist Vulcano viel touristischer. Ein Besuch der Insel und die Besteigung des Cran Cratere lohnt sich jedoch trotzdem. Der Cran Cratere ermöglicht echtes Vulkanerlebnis: Blick in einen tiefen Krater, Einatmen von stinkendem Schwefeldampf, Gehen auf heissem Gestein. Und...
Published by laponia41 14 March 2009, 17h28 (Photos:15)
5:30↑960 m↓960 m   T1  
3 May 06
Salina - Monte Fossa delle Felci
Salina ist mit 27 qkm die zweitgrösste der Liparischen Inseln. Das Erscheinungsbild der Insel prägen die erloschenen Zwillingsvulkane Monte Fossa delle Felci (962 m) und Monte Porri (860 m). Für Wanderungen und Ausflüge auf benachbarte Inseln ist der Aufenthalt in Santa Marina empfehlenswert. Von hier aus...
Published by laponia41 2 April 2009, 10h01 (Photos:23 | Comments:3)
5:00↑600 m↓600 m   T2  
3 May 06
Frühlingswanderung über dem Tal der Roya-Monte Pozzo(570m) und Cima di Bevera(465m)
Die Berge an der Mittelmeerküste bieten eine gute Möglichkeit, die bei uns so kurze Bergsaison etwas zu verlängern.Anfang Mai ist dort schon bestes Sommerwetter und die Berge unter 2000m sind schneefrei. Die beiden hier beschriebenen "Buckel" sind keine grossen Berge, trotzdem lohnt sich diese Tour auf...
Published by trainman 3 March 2010, 18h22 (Photos:26)