COVID-19: Current situation

Vorarlberg Risikogebiet - Neue Risikogebiete in der CH


Published by alpstein, 23 September 2020, 21h32. This page has been displayed 1881 times.

Reisewarnung von D


Update: Siehe Kommentar 15.10.20; 18.44 Uhr und 16.10.20; 16.31 Uhr



Comments (22)


Post a comment

sven86 says:
Sent 23 September 2020, 23h08
Gilt eigentlich die 48-Stunden-Regel noch?

Eine erste Recherche zeigt: hängt wohl vom Bundesland an - Bayern: Ja. Eine Tagestour im Ländle wäre dann nach meinem Verständnis möglich, auch eine Übernachtung bzw. eigentlich sogar zwei.

https://www.google.de/amp/s/www.br.de/nachrichten/amp/bayern/zwei-tage-im-risikogebiet-fuer-bayern-ohne-quarantaene-moeglich,S9e1H9D

alpstein Pro says: RE:
Sent 24 September 2020, 05h46
Deine Fundstelle habe ich auch gefunden. Ob Bayern die Regelung wegen des Fußballspiels in Budapest heute geändert hat, weiß ich nicht. Es war aber die Rede davon.

alpstein Pro says: RE:
Sent 24 September 2020, 05h52
In Baden-Württemberg scheint sie noch zu gelten

Link

Sh. § 4 Ausnahmen, dort Abs. 1 Nr. 4

dulac says:
Sent 25 September 2020, 15h12
Im Hinblick auf die besondere Situation in der Grenzregion hat sich das Landratsamt in Lindau um eine Reihe von Klarstellungen bemüht. Diese finden sich hier:
[/www.landkreis-lindau.de/B%C3%BCrgerservice-Online-Dienste/B...].

Für hikr ist dabei insbesondere Folgendes von Interesse:

„Täglicher Grenzverkehr

Dringende medizinische Behandlungen ……

Einkaufsfahrten und Freizeitaktivitäten (Wanderungen, Sportvereine, Besuch von Freizeitanlagen etc.) von Deutschland nach Österreich sind möglich (Aufenthalt weniger als 48 Stunden), Einkaufsfahrten von Österreich nach Deutschland sind ab sofort nur noch mit negativem Testergebnis möglich oder wenn der vorherige Aufenthalt in Deutschland weniger als 48 Stunden zurück liegt.
Die private Teilnahme an einer kulturellen Veranstaltung, einem Sportereignis, einer öffentlichen Festivität oder einer sonstigen Freizeitveranstaltung führt immer zu einer Quarantäne, unabhängig von der Dauer des Aufenthalts.

Die Versorgung von Tieren …..“

Das aktuelle Infektionsgeschehen in Vorarlberg läßt sich hier gut verfolgen.

Dabei ist auch deutlich zu erkennen, daß (zumindest im Augenblick) die Bergregionen um einiges geringer betroffen sind als die Agglomerationen.

alpstein Pro says: RE:
Sent 25 September 2020, 15h32
Vielen Dank, Wolfgang

Ergänzend vlt. noch der Hinweis, dass das LRA Lindau die bayerische Regelung erläutert. In Baden-Württemberg gilt die schon oben verlinkte. In anderen Bundesländern kann es wieder anders aussehen. In der VO NRW habe ich auf den ersten Blick keine entsprechende Regelung gefunden.

Nyn says: RE: Ba-Wü - 48h
Sent 26 September 2020, 10h08
Sh. § 4 Ausnahmen, dort Abs. 1 Nr. 4 würde nur bestimmten Personengruppen dies Privileg mit den 48h zubilligen.

Laut Schwäbische Zeitung von Freitag, den 25.9. scheint BaWü jedoch die komplette freizügigere 48h-Regelung für alle übernommen zu haben!

Auszug aus dem Bericht im Wortlaut:

..."Wer weniger als 48h in einem Risikogebiet war, ist weder in Bayern, noch in Baden-Württemberg verpflichtet, in Quarantäne zu gehen. Auch ein negatives Testergebnis ist dann nicht nötig. Sprich: Wer zum Tanken oder Wandern nach Vorarlberg fährt und dort weniger als 48h bleibt, darf dies ohne Konsequenzen machen...."
(J. Baumann; Schwäbische Zeitung und AFP)



sven86 says:
Sent 2 October 2020, 17h51
KWT wohl nun ausgenommen

https://www.allgaeuer-zeitung.de/allgaeu/ab-sofort-kleinwalsertal-und-jungholz-gelten-nicht-mehr-als-corona-risikogebiet_arid-240573

alpstein Pro says: Reisewarnungen beenden
Sent 7 October 2020, 22h35

alpstein Pro says:
Sent 15 October 2020, 18h44
Das RKI stuft 8 weitere Schweizer Kantone mit Wirkung ab Samstag als Risikogebiet ein:

Fribourg, Jura, Neuchatel, Nidwalden, Schwyz, Uri,Zürich und Zug.

Für Tages- und Wochenendeausflüge bis zu 48 Std. in die Berge ist das für Wanderer aus B-W und wohl Bayern (?) derzeit kein Problem. Dies kann sich aber durchaus auch ändern, daher die aktuellen Informationen beachten.

alpstein Pro says: RE:
Sent 16 October 2020, 09h23
Lt. heutiger Zeitungsinformation aus dem Südkurier sei in Baden-Württemberg geplant die 48-Stundenregelung auf 24-Stunden zu reduzieren. Für einen Tagesausflug würde das ausreichen.

chaeppi Pro says: RE:
Sent 16 October 2020, 10h23
Aus dem Kanton Zürich darf ich ab morgen nicht mehr nach Deutschland einreisen ausser ich hätte einen negativen Corona Test der nicht älter als 48 Stunden ist. Sonst darf ich dann für 14 Tage in Deutschland in Quarantäne. :-(

Sent 16 October 2020, 12h47
Think positive. Nun hast du endlich einen guten Grund, die nähere Umgebung genauer zu erkunden.

chaeppi Pro says: RE:
Sent 16 October 2020, 13h10
Die nähere Umgebung erkunde ich fast täglich. Viel gibt es da nicht mehr zu entdecken. Da ich ja nur etwa 100m von der Landesgrenze entfernt wohne, weiss ich momentan nicht ob meine täglichen Waldspaziergänge im Grenzgebiet noch erlaubt sind. Bei uns weiss man im Wald nie genau ob man die Grenze schon überschritten hat. ;-)

Sent 16 October 2020, 14h18
Wie in unseren Frühlingsferien in La Brévine, als wir verbotenerweise 50cm in Frankreich drüben waren.

Alternativprogramm: Feldornithologie. Auf den Feldern und in den gefluteten Kiesgruben in der Ecke hats zur Zeit sicher einiges Zugvögel.

Dadurch wird jeder auch noch so "öde" Feldspaziergang zur aufregenden Kleintierjagd. Alles was es braucht, ist einen Feldstecher und ein Bestimmungs-Buch oder mittlerweile -App.

alpstein Pro says: RE:
Sent 16 October 2020, 16h31
Für 24-Stunden-Aufenthalte von Grenzbewohnern gibt es jetzt anscheinend eine Ausnahmeregelung:

Südkurier, Meldung von 14.32 Uhr

Das sollte auch für eine Wanderung ausreichen ;-)

chaeppi Pro says: RE:
Sent 16 October 2020, 18h52
Bei uns wird das anders kommuniziert.

Aus dem Kanton Zürich darf ich ab heute Nacht 24:00 nicht mehr nach Deutschland reisen. Ausnahmen gibt es etliche für Grenzgänger, Pendler und Familienbesuche sowie mit einem Corona Test der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Wie mir ein Kollege aus dem Nachbardorf Lottstetten mitteilte, hätten einige Läden heute bis 24:00 geöffnet damit der Ansturm der Einkaufstouristen bewältigt werden kann. Von der 24 Stunden Regel gibt es hier gar nichts zu lesen. Wenn du also in den Kanton Zürich kommst, musst du Zuhause in Deutschland in eine 14 tägige Quarantäne.
Wirklich eine traurige und mühsame Angelegenheit wenn man mit einem Fuss eigentlich fast in Deutschland wohnt. ;((

alpstein Pro says: RE:
Sent 16 October 2020, 19h38
Die Regelung wird derzeit mit heißer Nadel gestrickt und soll um Mitternacht in Kraft treten, berichtet der Südkurier in einem aktuellen Artikel der möglicherweise aber für Nichtabonnenten nicht lesbar ist. Eine Quarantäne für Einreisende aus bestimmten Kantonen, Liechtenstein und Vorarlberg sollen bei einem 24-Stundenaufenthalt dadurch vermieden werden.

sven86 says: RE:
Sent 16 October 2020, 11h23
hatte irgendwo gelesen für Bayern kommt das auch. Nach meinem Verständnis wäre es damit weiterhin möglich, so wie ich es manchmal mache, abends schon für eine Übernachtung abzureisen und am nächsten Tag nach der Bergtour wieder auszureisen

mong Pro says:
Sent 18 October 2020, 22h49
Wieso genau ist jetzt hier die liebe Corona plötzlich wieder ein Thema?

Die meisten Hikrs sind ja der Ansicht, dass die Corona nichts zu tun habe mit dem Wandern.

Und die Blogs von Winterbaer und Wildchip sind ja gelöscht worden!
Nicht zufrieden damit?

Winterbaer Pro says: RE:
Sent 18 October 2020, 23h58
> Und die Blogs von Winterbaer und Wildchip sind ja gelöscht worden!

Nur mal so zur Info: Ich habe meinen Corona-Thread nicht gelöscht und ich verstehe auch nach wie vor nicht, warum dieses Thema mit dem Bergsteigen und Wandern nichts zu tun haben soll! Vor allem auch deswegen nicht, weil ja hier immer noch das rote Corona-Banner über der Bergsteigerseite prangt, wir bei Gelegenheit wieder nicht dahin gehen dürfen, wo wir wollen oder gleich ganz zu Hause bleiben sollen.
Aber es war die Entscheidung der Admins und der Ober sticht nun mal den Unter. Es ist ihre Seite.

Sent 22 October 2020, 08h28
«Das Virus hat keine eigenen Beine, es kann sich nicht alleine fortbewegen.»

... somit hat es in einem Berg-wander-forum nichts zu suchen.

Winterbaer Pro says: RE:
Sent 22 October 2020, 08h48
So, so... der rote Balken auf der ersten Seite aber schon? Und ggf. ein Hikr. Lockdown wegen dieses Virus auch?
Nein, es geht nicht darum, dass eine Diskussion hier nichts zu suchen hat, es muss schon die richtige Diskussion sein! Und welche Diskussion hier die richtige ist, haben ja die Salatköpfe und Hikr.- Trolle mit ihren verlogenen Fake-Accounts ausreichend versucht, zu bestimmen! Gelöscht wurde übrigens der Thread dann nach deinem Kommentar!


Post a comment»